ORF III am Donnerstag: Französisches „sommer.kino“ mit Drama „Édith Piaf – La vie en rose“ und Thriller „Kein Sterbenswort“

Wien (OTS) - Die Grande Nation lädt zum ORF-III-"sommer.kino" am Donnerstag, dem 30. Juli 2015, das zwei vielfach gefeierte zeitgenössische Filmproduktionen präsentiert: Um 20.15 Uhr begeistert Marion Cotillard in der Oscar-prämierten Titelrolle in "Édith Piaf -La vie en rose". Olivier Dahans Biopic aus dem Jahr 2007 zeichnet die faszinierende Biografie der legendären Sängerin nach, die am Ende ihrer Karriere den Höhen und Tiefen ihres Lebens ein weltberühmtes "Je ne regrette rien" entgegenschmettert. Aufgewachsen auf den Straßen des bettelarmen Pariser Bellevilles, träumt Edith Giovanna Gassion schon früh von einer Karriere als Sängerin. Unter dem Namen La Môme Piaf (Kleiner Spatz) gelingt der nur 1,42 Meter großen Chanteuse tatsächlich der Durchbruch. Mit Einspielungen ihrer berühmtesten Lieder lässt der Film ein altes Stück Paris wiederauferstehen. Zu sehen sind auch Sylvie Testud, Pascal Greggory, Emmanuelle Seigner, Jean-Paul Rouve und Gérard Depardieu.

Im Anschluss folgt Guillaume Canets von Luc Besson koproduzierter Suspense-Krimi "Kein Sterbenswort - Sag es niemandem!" (22.30 Uhr) aus dem Jahr 2006 - ein packender, perfekt inszenierter Thriller mit François Cluzet ("Ziemlich beste Freunde") in der Hauptrolle: Vor acht Jahren wurde Alexandres (Cluzet) Frau Margot (Marie-Josée Croze) verschleppt und mutmaßlich von einem Serienkiller ermordet. Doch dann erhält er genau an ihrem Todestag eine mysteriöse E-Mail, die Alexandre als Lebenszeichen von Margot deutet. Er begibt sich auf die Suche nach seiner totgeglaubten Frau. Gleichzeitig findet die Polizei am alten Tatort die Leichen zweier Männer und nimmt die einst gegen Alexandre geführten Ermittlungen wieder auf. Er fühlt sich bald von so vielen Seiten verfolgt, dass er Zuflucht bei kriminellen Freunden sucht. Zu sehen sind außerdem André Dussollier, Kristin Scott Thomas, Nathalie Baye, François Berléand und Jean Rochefort.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006