ASFINAG: Weiterbau A 5 – Zuschlag für das nächste Hauptbaulos erteilt

Weiterbau geht an Arbeitsgemeinschaft G. Hinteregger & Söhne Baugesellschaft m.b.H. / Bauunternehmung Granit Gesellschaft m.b.H.

Wien (OTS) - Bereits heuer im April wurde mit den Hauptbauarbeiten zur A 5 Nord Weinviertel Autobahn zwischen Schrick und Poysbrunn im Bereich Mistelbach / Wilfersdorf begonnen. Nun ist der Zuschlag für das nächste Hauptbaulos erteilt worden. Den Abschnitt zwischen der geplanten Anschlussstelle Wilfersdorf Nord bis zur Anschlussstelle Walterskirchen, baut die Arbeitsgemeinschaft G. Hinteregger & Söhne Baugesellschaft m.b.H. / Bauunternehmung Granit Gesellschaft m.b.H.. Dieser rund sieben Kilometer lange Abschnitt beinhaltet den kompletten Straßen- und Brückenbau der Hauptfahrbahn A 5, inklusive aller Nebenanlagen. Bereits in wenigen Wochen beginnen auch hier die Bauarbeiten. Die gesamten 25 Kilometer der A 5 bis Poysbrunn kosten 324 Millionen Euro.

Mehr Verkehrssicherheit und höhere Lebensqualität

Die neue Weinviertel Autobahn bringt zwei wichtige Faktoren für mehr Verkehrssicherheit: den Abzug von bis zu 17 Prozent Lkw Verkehr von der bestehenden B 7 und die Trennung ihrer beiden Richtungsfahrbahnen mittels Betonleitwänden. Zum Schutz vor dem Straßenlärm errichtet die ASFINAG umfangreiche Lärmschutzdämme und Lärmschutzwände. Damit und mit der Verkehrsentlastung der Ortskerne durch die neue A 5, werden vor allem die rund 10.000 Einwohner der Ortschaften Erdberg, Wetzelsdorf und Poysdorf optimal geschützt.

Rückfragen & Kontakt:

AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Alexandra Vucsina-Valla
Pressesprecherin für Wien, NÖ und Burgenland
Mobil: +43 664-60108 17825
alexandra.vucsina-valla@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0004