Bereits über 2 Millionen BesucherInnen in den Sommerbädern der Stadt Wien

Wien (OTS) - Am Freitag, den 24.7. verzeichneten die Wiener Sommerbäder insgesamt bereits über 2 Millionen BesucherInnen in der Badesaison 2015. Das sind weit über 500.000 mehr als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres.

"Es freut mich sehr, dass das Wetter dieses Jahr so gut mitspielt und bereits über 2 Millionen Badegäste das Angebot unserer Sommerbäder in Anspruch genommen haben. In diesem Sinne wünsche ich allen Wienerinnen und Wienern erholsame und erfrischende Stunden in unseren schönen Sommerbädern. Ein großes Danke an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit ihrem Einsatz den reibungslosen Betrieb der Bäder sicherstellen", so der zuständige Stadtrat Christian Oxonitsch.

Bisherige Rekorde der Badesaison 2015 in den Wiener Sommerbädern

2. Platz bei Dienstagen am 7.7. mit 95.666 BesucherInnen
3. Platz bei Samstagen am 4.7. mit 95.413 BesucherInnen
3. Platz bei Wochenenden 4. und 5.7. mit 220.135 BesucherInnen

Wartezeiten an den Sommerbadekassen vermeiden

Wenn aufgrund der hohen Temperaturen der Andrang an den Badekassen steigt, kann es auch zu längeren Wartezeiten kommen. Doch das muss nicht sein. Wer eine Monatskarte oder einer Vorverkauf-Tageskarte besitzt, kann an der Warteschlange vorbei, direkt zur Schlüsselausgabe gehen.

Die Monatskarte um 22 Euro rechnet sich ab dem fünften Besuch. Ebenso wie die Vorverkauf-Tageskarte ist sie an jeder Kassa der Wiener Bäder erhältlich (Ausnahme sind Sauna- und Brausebäder). Das gilt natürlich auch für Hallenbadkassen, bei denen an heißen Tagen meistens kaum Betrieb herrscht. Hallenbadkassen verfügen außerdem über die Möglichkeit einer Bankomatzahlung, während an den Sommerkassen nur mit Bargeld gezahlt werden kann. Alle Kassen sind bis eine Stunde vor Badeschluss geöffnet.

Weitere Informationen unter:
http://www.wien.gv.at/freizeit/baeder/eintrittspreise/verkuerzung-war
tezeit.html

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Florian Weis
Mediensprecher Stadtrat Christian Oxonitsch
+43 1 4000 81440
+43 676 8118 81440
florian.weis@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002