BAK-Präsident Kaske tief betroffen über Ableben von Josef Staudinger

Kaske: "Mit Pepi Staudinger aufrechten Arbeitnehmer-Vertreter verloren"

Wien (OTS) - "Pepi Staudinger war Arbeitnehmervertreter mit Leib und Seele und ein wunderbarer Mensch", zeigt sich Bundesarbeitskammer-Präsident (BAK)Rudi Kaske tief betroffen über das Ableben des ehemaligen AK NÖ Präsidenten und ÖGB NÖ Vorsitzenden Josef Staudinger, der auch jahrelang Vizepräsident der Bundesarbeitskammer war. "Das ist ein schmerzlicher Verlust. Pepi Staudinger war ein engagierter und unermüdlicher Kämpfer für die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, ein Mann des Ausgleichs, der sich stets für soziale Gerechtigkeit eingesetzt hat. Meine Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei seiner Familie."

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Doris Strecker
mobil: (+43) 664 845 41 52
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001