Maurer: Fachhochschulen für Promotionsrecht nicht bereit

Grüne: Forschung an Fachhochschulen ist unterentwickelt

Wien (OTS) - Der neuerlich von der Fachhochschulkonferenz geäußerten Begehrlichkeit, auch an Fachhochschulen eigenständig Doktoratsstudien anzubieten, erteilt Sigrid Maurer, Wissenschaftssprecherin der Grünen, eine klare Absage. "Die Fachhochschulen verfügen weder über ausreichend eigene Forschung, noch über die notwendigen Rahmenbedingungen, um eigenständig qualitätsvolle Doktoratsstudien anbieten zu können", sagt Maurer. "Die Forschung an den Fachhochschulen ist unterentwickelt - das lässt sich auch aus den geringen Drittmitteln aus dem Fonds für Grundlagenforschung herauslesen."

Maurer: "Das Promotionsrecht für die Donau-Uni Krems war bereits ein großer Fehler und ein politisch motiviertes Geschenk von Minister Mitterlehner an seinen Parteifreund Pröll", sagt die Grüne. "Für Doktoratsstudierende ist die Einbettung in eine aktive Scientific Community besonders wichtig. Doch das können weder die Kremser Donau-Uni noch eine FH bieten. Die Kooperation mit den Unis bei Doktoratsstudien ist daher unerlässlich", betont Maurer.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0004