forgeAS bietet Entwicklern mehr Flexibilität beim Integrieren erweiterter Funktionen in ihre Apps und Dienste

Reading, England (ots/PRNewswire) - Die Erweiterung des forge SDK bietet vielfältige Möglichkeiten: Middleware erstellen,

serverseitige Logik nutzen und massgeschneiderte Kommunikationserfahrungen

orchestrieren    

Acision, weltweit führender Anbieter von Dienstleistungen zur mobilen Einbindung und Innovator im Bereich WebRTC-Technologie, stellt heute die neueste Erweiterung des forge SDK vor: forgeAS (forge Application Server bzw. Anwendungsserver).  Mit forgeAS können Entwickler serverseitige Logik individuell anpassen und nutzen, um Transaktionen und Kommunikation innerhalb eines Peer-Netzwerks und die Integration ihrer eigenen Middleware zu orchestrieren, wodurch diese Dienste noch flexibler eingesetzt, betrieben und überwacht werden können. Mit forgeAS haben Entwickler uneingeschränkte Kontrolle über ihre Dienste.

Als Teil des forge by Acision Portfolios ermöglicht das forge SDK Entwicklern, eine Vielzahl der umfassenden Echtzeit-Kommunikationsmöglichkeiten in jede beliebige App, jeden Dienst oder jede Website zu integrieren, unter anderem Präsenz, Video-/Audio-Telefonie, IP-Messaging/-Chat, Text-Messaging, Teilen von Inhalten und viele mehr, auf die bequem von jedem Gerät aus zugegriffen werden kann. Dadurch können Nutzer - Verbraucher, Kunden oder Mitarbeiter - auf unterschiedliche Weise interagieren, wodurch die Übernahme und Nutzung von Apps und Diensten gefördert wird. forgeAS ist ein Anwendungsserver-Framework, das diese Kommunikationsmöglichkeiten weiter ausbauen und optimieren soll, indem es der forge-Plattform mehr Interoperabilität, Skalierbarkeit, Sicherheit und Flexibilität verleiht.

"Unser Ziel ist es, Entwicklern zu helfen, schnell Neuerungen einzuführen und kontinuierlich ihre Dienste durch die Integration von neuen, relevanten Rich-Communication-Funktionen zu optimieren. Mit forgeAS eliminieren wir Einschränkungen, die es möglicherweise zuvor gab, indem wir mehr Kontrolle und Flexibilität bieten. Dadurch wird die Entwicklung intelligenterer und umfassenderer individueller Kommunikationserfahrungen in Echtzeit ermöglicht", kommentiert Eric Bilange, EVP und Leiter der Rich Engagement Services bei Acision.

Die Möglichkeit, eigene Middleware, Geschäftslogik und Algorithmen zu implementieren, gibt Entwicklern uneingeschränkte Kontrolle. Durch die parallele Nutzung von forgeAS und dem forge SDK können Entwickler die Präsenz-, Anruf- und Nachrichten-Steuerungslogik implementieren, die sie benötigen, einschliesslich der Integration mit Drittsystemen wie ihre eigenen Datenbanken und Back-End-Systeme. So kann beispielsweise ein Call-Center mit forgeAS die Anruf- und Nachrichten-Warteschlangen und die Weiterleitung zu den nächsten qualifizierten Mitarbeitern auf jedes beliebige Gerät, das sie gerade benutzen, individuell anpassen. Alternativ muss vielleicht eine andere App mit einer Rechnungs-API kommunizieren, um einen Premium-Video-Chat-Dienst in Rechnung zu stellen. Mit forgeAS ist das jetzt möglich.

Die Umsetzbarkeit der Integration auf Serverseite bietet zusätzliche Kontrolle. Anstatt dass sich alle Clients unabhängig mit einem vorhandenen System, wie zum Beispiel einer Datenbank oder einem App-Server, verbinden, können Nutzer eine forgeAS-Implementierung einführen, die personalisierte Daten über eine nahtlose Verbindung an Peers liefert. Zum Beispiel kann eine forgeAS-App sich mit einem Dienst wie Salesforce verbinden, mit dem Informationen mit einem Teilnehmer, wie etwa ein Anleitungsvideo, gestreamt werden können.

Das forgeAS kann in einer Cloud gehostet werden, vor Ort oder von Acision, um verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden, wie zum Beispiel Skalierbarkeit oder strengere Sicherheitsauflagen. Offline-Daten (wie etwa aufgezeichnete Sitzungen), können beispielsweise im Rechenzentrum eines Unternehmens gespeichert werden, um gesetzliche Anforderungen zu erfüllen, was insbesondere für Anwendungen im Gesundheits- oder Finanzbereich gilt.

"Diese Woche haben wir im Rahmen unseres forge Boot Camp
auf der DevCon5 in New York vorab geprüft, wie Entwickler sich das Internet der Dinge mithilfe von forgeAS als ein Gateway für die sichere Verbindung mit jedem beliebigen IP-Objekt, wie zum Beispiel Kameras oder Drohnen, zu eigen machen und fernsteuern! forgeAS erschliesst eine neue Welt voller Möglichkeiten und Ihrer Fantasie sind wirklich keine Grenzen gesetzt", so Bilange.

Dean Bubley, Director of Disruptive Analysis sagt: "Einer der vielversprechendsten Bereiche für WebRTC ist die direkte Integration von Kommunikationsfunktionen in Geschäftsanwendungen und Arbeitsabläufe. Die eigentliche Aufwertung erfolgt durch zusätzliche Möglichkeiten - Integration mit anderen IT-Systemen oder Geräten oder das Arbeiten mit Audio- und Videostreams in Echtzeit. Plattformen, die "kontextuelle Kommunikationsfunktionen" ermöglichen,  wie zum Beispiel Aufnahme, Sprachanalyse, Emotionserkennung, M2M-Integration usw., werden äusserst nützlich sein."

Wie beim forge SDK wurde auch bei der Entwicklung des forgeAS Wert auf Einfachheit und Flexibilität gelegt. Es sind lediglich die Installation von Node.js und ein forgeAS-API-Schlüssel erforderlich, der auf http://forge.acision.com erhältlich ist. Erfahren Sie mehr über forge und registrieren Sie sich noch heute für ein kostenloses Konto!

Über Acision   

Acision vernetzt die Welt über zweckdienliche, nahtlose mobile Verbindungsdienste, die über übergreifende IP-Plattformen betrieben werden und das Benutzererlebnis verbessern. So entstehen Vorteile und neue Kommunikationsmöglichkeiten für Netzbetreiber, Unternehmen und Verbraucher auf der ganzen Welt.

Weitere Informationen über Acision erhalten Sie auf http://www.acision.com

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakte: Nikki Brown Acision Tel.: +44(0)118-930-8620
E-Mail: nicola.brown@acision.com Beth Simmons Hotwire PR Tel.:
+44(0)207-608-2500 E-Mail: acision@hotwirepr.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0019