KURIER: Tausende Lebensversicherungs-Kunden zittern um ihr Geld

Versicherung mit Anleihe der Pleite-Bank Volksbanken AG gedeckt

Wien (OTS) - 14.000 Kunden der Ergo-Versicherung müssen sich auf hohe Verluste mit ihren Lebensversicherungs-Polizzen gefasst machen.
Den Verträgen liegt nämlich eine Anleihe der Österreichischen Volksbanken AG zugrunde. Die ÖVAG aber ist seit 4. Juli zur Bad Bank Immigon geworden und kauft nun die ÖVAG-Anleihen mit Kursabschlägen zurück. Die Ergo-Kunden verlieren bis zu einem Fünftel ihres Kapitals. Der Verein für Konsumenteninformation prüft nun Klagen gegen die Versicherung.

Rückfragen & Kontakt:

KURIER, Ressort Wirtschaft
0043-1/52100-2638
wirtschaft@kurier.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0001