Bundesrat Ebner als neues Ersatzmitglied in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats vorgeschlagen

Vorsitzwechsel in Bundesrats-Ausschüssen

Wien (OTS/ÖVP-PK) - In der morgigen Sitzung des Bundesrats wird der niederösterreichische ÖVP-Bundesrat Ing. Bernhard Ebner MSc als neues Ersatzmitglied in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats vorgeschlagen. Er übernimmt diese Funktion vom Vorarlberger Bundesrat Edgar Mayer, der seit 1. Juli 2015 den Vorsitz der ÖVP-Bundesräte inne hat. Vertreterinnen und Vertreter von 47 nationalen Parlamenten des europäischen Kontinents unterschiedlicher Struktur arbeiten im Rahmen dieser Versammlung zusammen.

Die Landtagswahl in der Steiermark hat auch bei der Vorsitzführung in den gestrigen Ausschüssen des Bundesrates zu Veränderungen geführt:
Den Vorsitz über den Ausschuss für innere Angelegenheiten hat nun der niederösterreichische ÖVP-Bundesrat Gerhard Schödinger übernommen, jenen für auswärtige Angelegenheiten der steirische ÖVP-Bundesrat Mag. Ernst Gödl. Der Oberösterreicher Ferdinand Tiefnig ist nun Vorsitzender des Gesundheitsausschusses. Er tritt seine bisherige Vorsitzfunktion im Ausschuss für Familie und Jugend an die Tiroler Mandatarin Sonja Ledl-Rossmann ab.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002