Über 2400 Unterschriften für Petition der Ossiacher Bürgerinitiative

Die Bürgerinitiative Ossiach startete eine Petition gegen die Errichtung eines Asyl-Erstaufnahme- oder Verteilerzentrums und fordert eine lückenlose Klärung

Ossiach (OTS) - Mehr als 2400 Unterschriften wurden in nur 4 Tagen für eine parlamentarische Petition gegen die Errichtung eines Asyl-Erstaufnahme- oder Verteilerzentrums in Ossiach gesammelt. Die Unterschriften wurden heute vom Sprecher der Bürgerinitiative Ossiach Gernot Prinz persönlich bei der Parlamentsdirektion in Wien abgegeben. Mag. Ernst Zimmermann, Referent des Ausschusses für Petionen und Bürgerinitiativen, hat heute, 21.7.2015, die Listen entgegengenommen. Aufgrund der Anzahl der gesammelten Unterschriften ist eine Behandlung der Petition durch das Parlament notwendig.

Viele Unterschriften stammen von österreichischen Urlaubern, die in der idyllischen 700 Einwohner-Tourismusgemeinde Ossiach erholsame und unbeschwerte Tage verbringen. Damit zeigen sich österreichische BürgerInnen solidarisch mit Ossiach und haben kein Verständnis für ein Asyl-Erstaufnahme- oder Verteilerzentrum in dieser Lage - einer Tourismusperle. Zudem wird von den Unterschreibenden eine vollständige und lückenlose Aufklärung über die Vorgänge in diesem Zusammenhang gefordert.

Rückfragen & Kontakt:

Bürgerinitiative Ossiach
ossiachamsee@gmail.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005