Bis zu 883.000 sahen dritte Folge der „Liebesg’schichten und Heiratssachen“

„Thema“-Ausgabe mit Elizabeth T. Spira mit Rekordmarktanteil seit 2010

Wien (OTS) - Wieder großer Erfolg für die neue Staffel der ORF-"Liebesg’schichten und Heiratssachen"! Bis zu 883.000 Zuseherinnen und Zuseher trotzten gestern (20. Juli) dem sommerlichen Lockruf der Schanigärten und verfolgten lieber die dritte Folge des beliebten TV-Formats von Elizabeth T. Spira. Im Durchschnitt waren das 827.000, der Markanteil lag bei 37 Prozent in der Sehergruppe 12+ und ist damit der beste seit August 2014.

Auch in "Thema" sorgte die Königin der einsamen Herzen für herausragende Zuschauerwerte: Die gestrige Ausgabe mit einem sehr persönlichen Porträt der renommierten ORF-Journalistin war mit 33 Prozent die markanteilsstärkste Sendung seit Juli 2010 und erzielte eine durchschnittliche Reichweite von 754.000 bzw. einen Spitzenwert von 829.000.

Spira begeistert das ORF-Publikum aber nicht nur in neuen Sendungen:
Die zuletzt gezeigte Ausgabe der Kultreihe "Alltagsgeschichte" -"Beim Heurigen" - erreichte am vergangenen Sonntag (19. Juli) im zweiten Hauptabend bis zu 462.000 Menschen und 22 Prozent Markanteil. Im Durchschnitt sahen 432.000 zu.

Die nächste Folge der bereits 19. Staffel der "Liebesg’schichten und Heiratssachen" steht am Montag, dem 27. Juli 2015, um 20.15 Uhr in ORF 2 auf dem Programm. Die nächste "Alltagsgeschichte" - diesmal die 1993 entstandene Episode "Liebling - ich bin im Prater" - gibt es schon am Vortag, am Sonntag, dem 26. Juli, um 21.50 Uhr in ORF 2 zum Wiedersehen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004