ORF-RSO Wien bei den Salzburger Festspielen: Wolfgang Rihms „Die Eroberung von Mexico“ live in Ö1

Wien (OTS) - Der Sommer steht für das ORF-Radio-Symphonieorchester Wien im Zeichen der Salzburger Festspiele: die österr. Erstaufführung von Wolfgang Rihms "Die Eroberung von Mexico" dirigiert Ingo Metzmacher - live in Ö1 am 26. Juli ab 20.00 Uhr - und am 30. Juli stehen unter der Leitung von RSO-Chefdirigent Cornelius Meister Werke von Pierre Boulez und Gustav Mahler auf dem Programm.

Am 26. Juli (20.00 Uhr, live in Ö1) spielt das RSO Wien in der Felsenreitschule die Operneröffnung der Salzburger Festspiele mit der österr. Erstaufführung von Wolfgang Rihms "Die Eroberung von Mexico" - Ingo Metzmacher dirigiert (weitere Aufführungstermine:
26.7./29.7./1.8./4.8./10.8.). Angela Denoke singt Montezuma, Bo Skovhus den Cortez, Regie führt Peter Konwitschny. Pierre Boulez’ "Rituel in memoriam Bruno Maderna pour orchestre en huit groups" und Gustav Mahlers erste Symphonie "Titan" stehen am 30. Juli auf dem RSO-Programm, am Pult: Chefdirigent Cornelius Meister. Der Abend in der Felsenreitschule beginnt um 19.30 Uhr, Ö1 sendet die Aufnahme am 31. Juli um 19.30 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001