"Mission Possible" zum Filmstart von Mission Impossible

Wien (OTS) - Die Weltpremiere zum neuen Mission Impossible Film bringt leider nicht nur positives Staunen mit sich. Denn wenn Stars wie Tom Cruise und Co. nach Österreich kommen, ist auch verkehrstechnisch einiges zu tun. Ab 22. Juli 14 Uhr bis 24. Juli 5 Uhr wird die Ringstraße zwischen dem Schwarzenbergplatz und der Babenbergerstraße wegen Aufbauarbeiten gesperrt.

Am 23. Juli von 16 bis ca. 23:30 Uhr kommen dann noch eine Sperre der Kärntner Straße zwischen Karlsplatz u. Walfischgasse und eine Sperre der Operngasse zw. Albertinaplatz und Opernring dazu. Die Zufahrten in die Nebenfahrbahnen sollen aber bis 16 Uhr frei bleiben.

Der ARBÖ empfiehlt den Verkehrsteilnehmern den gesamten Bereich rund um die Staatsoper am 22. und 23. Juli zu meiden bzw. großräumig zu umfahren. Allen jenen, die bei diesem Event dabei sein wollen, empfiehlt der ARBÖ die Anreise mit den Wiener Öffis, wobei auch deren geänderter Fahrplan zu berücksichtigen gilt. Ansonsten kommen nur die näheren Parkgaragen Nähe der Staatsoper in Frage, wobei diese wahrscheinlich relativ zeitig voll sein werden.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Informationsdienst
Tel.: 0043(0)1/891217
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0003