ARBÖ Wochenendprognose

Ferien in Deutschland, Hungaro Ring GP und Baustellen am Wochenende

Wien (OTS) - Was erwartet uns am kommenden Wochenende? Zum Urlaubs-Reiseverkehr gesellt sich nun eine Welle von Touristen, die wir vor allem im Westen auf den Transitrouten zu spüren bekommen werden. In Budapest steigt der zehnte Formel 1 GP, da wird es wieder einige F1 Fans über die Ostautobahn (A4) nach Ungarn treiben. Und:
Baustellen laden uns zum längeren Verweilen ein...

Wenn unsere Lieblingsnachbarn reisen

Westösterreicher aufgepasst. Die Temperaturen und das Temperament im Stau gehen in diesen Tagen gerne hoch. Dies mag an der Hitze oder aber auch an den Baustellen liegen, die derzeit zuhauf auftreten. Da an diesem Wochenende auch in fünf deutschen Bundesländern die Ferien beginnen, mischt sich zum typischen Reiseverkehr eine "neue deutsche Welle" an Autofahrern. Wir prognostizieren daher - unter anderem - an folgenden Stellen potentielle Stauzonen:

Vorarlberg:

Rheintalautobahn (A14), vor dem City- u. dem Pfändertunnel

Tirol:
Brennerautobahn (A13), vor der Mautstelle Schönberg
Zillertal Bstr. (B169), vor dem Brettfalltunnel (bei Strass) Fernpaß Bstr. (B179), vor den Tunnelportalen im Grenzgebiet

Salzburg:
Tauernautobahn (A10), vor dem Tauerntunnel
Tauernautobahn (A10), zw. Flachauwinkl, Zederhaus u. St. Michael -Baustellen!
Katschberg Bstr. (B99), auf der Ausweichroute zw. Flachauwinkl u. St. Michael

Kärnten:
Tauernautobahn (A10) bzw. Südautobahn (A2) am Knotenpunkt Villach Südautobahn (A2), im Großraum Klagenfurt - Baustellen! Karawankenautobahn (A11), vor dem Karawankentunnel

Bayern:
A8 - Verbindung München, Richtung Salzburg, zw. Chiemsee u. Grenze Walserberg

"Wir erwarten einen zügigen Anstieg des Verkehrsaufkommens bereits am Samstag Vormittag. Von da an wird es auf den Transitrouten - bis in die Abendstunden - Staus geben. Auch am Sonntag muss mit Verzögerungen gerechnet werden.", dazu Thomas Haider vom ARBÖ-Informationsdienst.

Der Hungaroring ruft - und tausende Fans werden folgen

Im Osten von Österreich wird die Ostautobahn zum "Brennpunkt" im wahrsten Sinne des Wortes. Viele Formel 1-Fans aus Österreich und Deutschland verbringen tradionellerweise ein Camping-Wochenende rund um den Hungaroring. Die meisten reisen am Samstag an und bleiben bis Sonntagabend. Autofahrer werden ab den Vormittagsstunden viel Geduld vor dem Gegenverkehrsbereich zwischen Fischamend und der Ausfahrt Flughafen Wien/Schwechat benötigten. Staus bis in das Wiener Stadtgebiet sind sehr wahrscheinlich. Ein weiterer Staupunkt ist der Grenzübergang Nickelsdorf. Viele kaufen hier die Vignette für die ungarische Autobahn.

Fazit: wenden Sie die bekannte Formel an.

Reisen, wenn andere NICHT reisen. Fahren, wenn andere pausieren. Entspannen, wenn andere stauen. Niemals unvorbereitet auf Urlaub fahren. Leichter Proviant, Wasser oder alkoholfreie Getränke, Spielzeug für Kinder - dies alles sollte im Reisegepäck dabei sein. Vorab bereits Pausen planen - niemals länger als drei Stunden am Stück unterwegs sein. Wenn Sie all dies beherzigen, kommen Sie bereits ein vielfaches entspannter am Urlaubsort an. Wir wünschen gute Reise.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Informationsdienst
Tel.: 0043(0)1/891217
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002