BZÖ-Wien: Herr Lindenmayr, das Recht geht vom Volk aus!

SPÖ ignoriert 1000 Unterschriften und fast die Hälfte der Teilnehmer einer Onlinebefragung

Wien (OTS) - "LAbg. Siegi Lindenmayr will von der Meinung der Wiener Bürger nichts wissen, obwohl die SPÖ die Bürgerbeteiligung gerne und oft auf ihre Fahnen heftet. Eine von der Tageszeitschrift "Heute" durchgeführte Onlinebefragung bestätigt unseren Kurs. Grundsätzlich kann sich demnach fast die Hälfte der rund 600 Teilnehmer eine Benennung nach Dr. Jörg Haider vorstellen", sagt BZÖ-Wien Obmann Dietmar Schwingenschrot auf Reaktionen bezugnehmend auf seinen Vorschlag einer Benennung eines Kreisverkehrs in Wien-Floridsdorf nach Dr. Jörg Haider.

"Die SPÖ ist kurz vor Wahlkampfstart hochgradig nervös und hat noch immer nichts gelernt, die rote Drüberfahrermethode zieht sich wie ein roter Faden durch Wien. Wer mehr als 1000 Unterschriften und knapp die Hälfte der Online-Befragten eiskalt ignoriert, wird die Rechnung im Oktober präsentiert bekommen."

Rückfragen & Kontakt:

LO Dietmar Schwingenschrot
dietmar.schwingenschrot@chello.at
+43 (0)664 / 43 22 111

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KBZ0001