FaktuM 7-8/2015: Die erfolgreichsten Branchen-Ladys

Wien (OTS) - Die druckfrische Ausgabe des führenden Fachmagazins für die Tourismusbranche - Christian W. Muchas FaktuM - ist da. Wählen Sie auch diesmal aus einer Reihe brisanter und exklusiver Themen:

Editorial
Welches ist das bessere Geschlecht? Im Sinne der Gleichberechtigung dürfte man diese Frage eigentlich gar nicht stellen. Doch es gibt einen Bereich, in dem sie eindeutig zu beantworten ist: Dort, wo es um Feigheit geht. Um Gehässigkeit. Um Niedertracht und Demütigung. Wo das schwache Geschlecht eindeutig das stärkere im Sinne des Anstandes ist, verrät Ihnen Herausgeber Christian W. Mucha im Editorial zur FaktuM-Frauen-Ausgabe.

Coverstory: Die erfolgreichsten Branchen-Ladys
Sie hat bereits Tradition - die FaktuM-Frauen-Ausgabe. Auch heuer holen wir die erfolgreichsten Playerinnen im Tourismus, die facettenreichsten Branchen-Ladys vor den Vorhang. In der aktuellen Coverstory ziehen sie Bilanz über die letzten zwölf Berufsmonate, lassen die Highlights und Tiefpunkte Revue passieren. Außerdem schlüpfen sie für FaktuM imaginär in eine politische Machtrolle. Was die Leading Ladys dann für ihre Branche bewirken würden, lesen Sie in der neuen Ausgabe.

Generalangriff
Im September 2015 will die Lufthansa-Gruppe - inklusive Austrian Airlines, Swiss und Brussels Airlines - eine neue Distributionsgebühr einführen. Die Geld in die Kassen des Kranich-Konzerns spülen soll, den Reisebüros jedoch übel mitspielt. Die Branche protestiert heftig. Warum Fachverbands-Obmann Felix König den Vorstoß als "völlig konzeptlos" ansieht, erfahren Sie im druckfrischen FaktuM.

Wie Gott in Frankreich
Wer den heimischen Wetterbericht gegen 300 Sonnentage im Jahr tauschen will, der geht an die Côte d’Azur. Und das ist gar nicht so teuer, wie mancher vielleicht denkt. Schon für weniger als 100 Euro kann man in einer renommierten Manufaktur die eigene Parfumnote kreieren. Oder mit Blick auf das blaue Meer wie Gott in Frankreich speisen. Lokal-, Sightseeing- und Event-Tipps für jedes Budget finden Sie in der aktuellen FaktuM-Ausgabe.

Gefangen im Flieger
Welche Rechte haben Passagiere, wenn sie - wie jene des Flugs EY23 von Etihad Airways - 13 Stunden lang die Maschine nicht verlassen durften? Welche Chancen auf Entschädigung haben sie? Und was fällt eigentlich alles unter den Begriff "höhere Gewalt"? FaktuM fragte nach und bringt Licht in ein Wirrwarr aus regionalen Bestimmungen und juristischen Spitzfindigkeiten.

In der Fremde zu Hause
Individualität und Privatsphäre sind nur zwei Vorteile von Ferienhäusern. Das Marktsegment ist heiß umkämpft und ruft mittlerweile auch die Online-Portal-Giganten wie HRS auf den Plan. Die Portfolios der Anbieter reichen dabei vom Palazzo in Venedig über die Fischerhütte in Norwegen bis zur coolen Wohnung in Manhattan. FaktuM bringt die News und Trends bei Ferienhäusern.

Weiters lesen Sie im druckfrischen FaktuM: "Oxi" zum Storno - Keine Griechenland-Krise für Touristen. "Wie eine schmerzhafte Ehescheidung" - Jedek reisen stellt sich neu auf. Kurzes Intermezzo -Austrian-COO Klaus Froese wechselt zur Lufthansa. Im Osten viel Neues - FaktuM auf Entdeckungstrip durch Osteuropa. Koffer, Kavaliere & Kakerlaken - Frauen reisen anders.

Jede dieser Reportagen steht Ihnen unlimitiert und kostenfrei für jedwede Publizierung zur Verfügung - doch bitte nennen Sie stets als Quelle "FaktuM" (Mucha Verlag).

Rückfragen & Kontakt:

FaktuM Redaktion
01/5221414-0
faktum@mucha.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUC0002