„Filmriss“ im Cinema Paradiso Baden

Ausgewählte Filme in Spätvorstellungen ab 17. Juli

St. Pölten (OTS/NLK) - Unter dem Motto "Filmriss" präsentiert das Cinema Paradiso Baden im Sommer an vier Freitag-Abenden ausgewählte Filme in exklusiven Spätvorstellungen, bei denen die beiden DJ’s L’Espresso und TFMA die Besucher mit dem passenden Sound auf den Kinoabend einstimmen und die Cinema Bar vor Vorstellungsbeginn zur "Happy Hour" lädt.

Den Auftakt macht morgen, Freitag, 17. Juli, "A Girl Walks Home Alone At Night", ein feministischer Vampirfilm der iranisch-amerikanischen Regisseurin und Drehbuchautorin Ana Lily Amirpour, die damit ihr Spielfilmdebüt gab. Am Freitag, 31. Juli, folgt "Lost River", das Regiedebüt des kanadischen Schauspielers Ryan Gosling, das bei den Filmfestspielen in Cannes Weltpremiere feierte. Am Freitag, 14. August, porträtiert der Dokumentarfilm "20.000 Days On Earth" des Künstlerduos Jane Polard und Iain Forsythe den Musiker Nick Cave. Beim Finale am Freitag, 28. August, geht es dann in "Das finstere Tal": Der österreichisch-deutsche Spielfilm von Andreas Prochaska, ein Genremix aus Western und Heimatfilm, basiert auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Willmann.

Filmbeginn ist jeweils um 22 Uhr; der Eintritt zur um 20 Uhr startenden DJ-Line ist frei. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso Baden unter 02252/25 62 25 und www.cinema-paradiso.at/baden.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001