World Vision: Erhöhung des Auslandskatastrophenfonds positives Signal

Wien (OTS) - World Vision Geschäftsführer Sebastian Corti begrüßt die heute beschlossene Erhöhung des Auslandskatastrophenfonds von 5 auf 20 Millionen Euro ab 2016. "Wir werten dies als sehr positives Signal seitens der Bundesregierung. Es ist ein erster wichtiger Schritt in Richtung des Stufenplans, den die Nichtregierungsorganisationen heute vorgelegt hatten. Damit rettet Österreich viermal mehr Menschen das Leben oder schafft die Voraussetzungen für ein menschenwürdiges Leben als bisher. Wir danken der österreichischen Regierung für die -zumindest teilweise - Einlösung ihres Versprechens. Unser Vertrauen ist nun wieder bestärkt, dass auch die Erhöhung der übrigen Mittel für nachhaltige und wirksame Entwicklungszusammenarbeit in einem Stufenplan sehr bald festgelegt und gesetzlich verabschiedet wird."

Rückfragen & Kontakt:

World Vision Österreich
Mag. Anton Kühnelt-Leddihn
Bereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit - Pressesprecher
+43 (0)664 833 9406
anton.kuehnelt-leddihn@worldvision.at
www.worldvision.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WVI0002