Junior-Studierende beim „Tag der Vielfalt“

Technologieminister Stöger besucht KinderuniWien

Wien (OTS) - Rund 4.500 junge Wissbegierige zwischen sieben und zwölf Jahren können seit Ferienbeginn ihren Forschergeist an der KinderuniWien in fast 500 unterschiedlichsten Lehrveranstaltungen auf die Probe stellen. Technologieminister Alois Stöger hat einige JungwissenschafterInnen heute am „Tag der Vielfalt“ besucht und war vom großen Interesse der Kinder begeistert: „Kinder setzen sich hier auf spielerische Art mit Forschung und Wissenschaft auseinander. Die KinderuniWien ist eine wunderbare Schmiede für die Erfinderinnen und Erfinder, Technikerinnen und Techniker von morgen.“

Begleitet wurde Bundesminister Stöger von Theresia Vogel, Geschäftsführerin des Klima- und Energiefonds, der bereits zum siebten Mal in Folge Kooperationspartner der KinderuniWien ist und Vorlesungen im Bereich Klimaschutz und Energie unterstützt. „Von den Folgen des Klimawandels sind Kinder und Jugendliche am meisten betroffen. Umso wichtiger ist es, schon bei den Jüngsten Bewusstsein für Energiesparen und die Chancen der Energiewende zu schaffen.“

Kinder und Jugendliche sind von den durch den Klimawandel bedingten Veränderungen am meisten betroffen. Wir wollen daher schon bei den Jüngsten Bewusstsein für Energiesparen, Klimawandel und neue Energietechnologien schaffen“, betont Vogel.

Über 600 WissenschafterInnen, die fast 500 Lehrveranstaltungen betreuen, machen die KinderuniWien heuer zur umfangreichsten seit 13 Jahren. Noch bis18. Juli besuchen Kinder Lehrveranstaltungen aus einem bunten Angebot an sechs Universitäten und einer Fachhochschule. Restplätze kann man direkt am Campus beim Informationsschalter buchen.

Weitere Informationen zur KinderuniWien finden Sie unter: http://www.kinderuni.at

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/6893

Rückfragen & Kontakt:

Klima- und Energiefonds
Mag. Katja Hoyer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+43 1 5850390-23
katja.hoyer@klimafonds.gv.at
www.klimafonds.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KEF0001