Klicka eröffnet SeniorInnen Team Europameisterschaft Schach

Wien (OTS/rk) - Die Dritte Präsidentin des Wiener Landtags Marianne Klicka eröffnete gemeinsam mit dem Wiener Schachpräsidenten und LAbg. Christian Hursky vergangenen Sonntag die SeniorInnen Team Europameisterschaft Schach. Mehr als 40 Mannschaften aus Europa werden vom 12.7. bis 20.7. um Medaillen und damit um die EM-Krone kämpfen. Das österreichische Team hofft, angeführt von der 88jährigen Schach-Legende Andreas Dückstein, den Top-Teams aus Russland, Israel, Italien und Deutschland im Kampf um Edelmetall Paroli bieten zu können. "Neben hoher Konzentration und mentaler Stärke ist auch eine sehr gute Kondition erforderlich, um ganz vorne mitspielen zu können. Schach verbindet aber auch Generationen. Es gibt wohl keine andere Sportart, wo sich Sechsjährige mit PensionistInnen messen können", so Klicka in ihrer Eröffnungsansprache.

Über 40 Teams kämpfen um die EM-Krone der SeniorInnen

Die rüstigen SchachsportlerInnen werden vom 12. bis 20. Juli in Wien Favoriten täglich eine Partie spielen. Erfahrungsgemäß dauert ein Spiel zwischen vier und sechs Stunden. Zu favorisieren sind beim Kampf um den Titel des Mannschafts-Europameisters in der Allgemeinen Klasse und auch bei den Frauen die russischen Teams. Neben Israel, Italien und Deutschland haben aber auch die ÖsterreicherInnen gute Chancen auf eine Medaille.

Nur wenige Stunden Schach in der Woche steigern die kognitiven Fähigkeiten um bis zu 70 Prozent

Mehrere wissenschaftliche Studien sind der Beweis, dass Schachspielen dem Morbus Alzheimer und anderen Demenzformen vorbeugt. Nur wenige Stunden Schach in der Woche steigern die kognitiven Fähigkeiten bis zu 70 Protent. Ein Beispiel für diese These ist die Wiener Schachlegende Andreas Dückstein. Der rüstige 88jährige Jurist ist Internationaler Schachmeister, spielt noch immer auf sehr hohem Niveau und wird bei der Europameisterschaft für das Wiener Team spielen. In seiner Glanzzeit war Dückstein mehrmals österreichischer Staatsmeister und konnte die Weltmeister Euwe, Botwinnik und Spasski in Einzelpartien besiegen.

Wiener Schachverband holte die SeniorInnen Team Europameisterschaft nach Wien

Dem großen Engagement des Wiener Schachverbandes mit ihrem Schachpräsidenten LAbg. Christian Hursky, dem Turnierdirektor Johann Pöcksteiner und dem Präsidenten des Österreichischen Schachverbandes Kurt Jungwirth ist es zu verdanken, dass die SeniorInnen Team Europameisterschaften dieses Jahr wieder in Wien stattfinden.

Die Wettkämpfe der SeniorInnen Europameisterschaft werden von 13.7. bis 20.7. täglich ab 10.00 Uhr im Hotel AIRO Tower in 10., Kurbadstraße 8 gespielt. Zuschauer sind bei freiem Eintritt willkommen.

Informationen: Österreichischer Schachbund, Generalsekretär Walter Kastner, Mobil: 0043 664 840 480 4, Mail: office@chess.at , www.estcc2015.at

Rückfragen & Kontakt:

Ursula Rettenbacher
Büroleiterin der Dritten Präsidentin des Wiener Landtags
Telefon: 01 4000-81126
E-Mail: ursula.rettenbacher@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009