Raub in einem Friseurgeschäft geklärt

Wien (OTS) - Nach einem Raub in einem Friseur-Geschäft in Wien-Landstraße ist es Polizeibeamten des Stadtpolizeikommandos Landstraße gelungen den Tatverdächtigen auszuforschen.
Der 37-Jährige wird verdächtigt, am 10.07.2015 um 17.55 Uhr die Inhaberin mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert zu haben. Nachdem die Frau dieser Aufforderung nachgekommen war, ergriff der Mann mit der Beute die Flucht. Bei dem Vorfall wurde keine Person verletzt.
Der 37-Jährige ist geständig und befindet sich in Haft. Die Tatwaffe wurde sichergestellt. Das Landeskriminalamt Wien Außenstelle Zentrum Ost führt die weiteren Ermittlungen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Michaela ROSSMANN
+43 1 31310 72117
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005