Jank: Qualitätsvolle Bildung durch mehr Autonomie

Mehr Autonomie an Pädagogischen Hochschulen ist wesentliche Forderung des Qualitätssicherungsrates

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Das Thema Autonomie - also die Übertragung von Verantwortung und das Recht auf Selbstbestimmung - ist ein entscheidender Faktor für ein effizientes Bildungssystem. Internationale Beispiele zeigen deutlich, dass vor allem dort eine hohe qualitätsvolle Bildung gelingt, wo kompetente Pädagoginnen und Pädagogen in autonomen Schulen eigenverantwortlich an der Umsetzung vorgegebener Bildungsziele arbeiten können, sagte heute, Mittwoch, ÖVP-Bildungssprecherin Abg. Brigitte Jank bei der Schuldebatte im Plenum des Nationalrats. Sie wies darauf hin, dass mehr Autonomie an den Pädagogischen Hochschulen eine wesentliche Forderung des ersten Berichts des Qualitätssicherungsrates (QSR) sei, der kürzlich im Unterrichtsausschuss behandelt wurde.

Die von der Regierung eingesetzt Reformkommission arbeite genau an dieser Thematik, so die Bildungssprecherin, die Ergebnisse zu pädagogischer, organisatorischer, personeller und finanzieller Autonomie erwartet. Die Reformgruppe arbeite zügig an ihrem Auftrag und würde Fortschritte erzielen. Am 17. November würden die Ergebnisse präsentiert werden.

"Wir werden zudem nicht umhinkommen; uns neben den Fragen zur besten Pädagogik auch Fragen zur finanziellen Gestaltung zu stellen. Etwa welche Aufgaben müssen nicht von hochqualifizierten Pädagoginnen erbracht werden? Welche Verbesserungspotentiale bestehen in der Finanzierung der Nachrüstung in der Schulinfrastruktur - Stichwort digitale Schule und Stichwort Contracting? Oder wie gehen wir fair mit Schulen in Brennpunktgegenden um? Aber auch wie sieht unser gesamtheitliches Bildungskonzept im Bereich der Allgemeinbildung aus?", so die ÖVP-Bildungssprecherin.

Jank dankte abschließend den Lehrerinnen und Lehrerinnen für ihre Tätigkeit sowie auch jenen Schülervertreterinnen und Schülervertretern, die als Experten im Unterausschuss des Unterrichtsausschusses zur Verfügung gestanden seien. "In fachkundiger, kompetenter und eloquenter Weise haben sie gezeigt, dass unser Schulsystem auch Exzellenz hervorbringt."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004