Karin Kadenbach zur Vizepräsidentin der Animal Welfare Intergroup gewählt

SPÖ-Europaabgeordnete fordert EU-Tierschutzstrategie für 2016-2020

Wien (OTS/SK) - Die SPÖ-Europaabgeordnete Karin Kadenbach wurde heute zur Vizepräsidentin der Animal Welfare Intergroup (Intergruppe für den Schutz und das Wohlergehen der Tiere) des Europäischen Parlaments gewählt. "In der Tierschutzgruppe arbeiten fraktionsübergreifend mehr als 100 Europaabgeordnete an besseren Rechten für Tiere in ganz Europa. Ich freue mich, als Vizepräsidentin hier einen aktiven Beitrag leisten zu können. Bereits in der Vergangenheit habe ich mich für Tierschutz und Tiergesundheit eingesetzt, etwa als Chefverhandlerin der sozialdemokratischen Fraktion (S&D) im Bericht über Schlachttiertransporte, um die Transportzeit bei Nutztieren innerhalb der EU auf maximal acht Stunden zu begrenzen", sagt Kadenbach. ****

Als Vizepräsidentin wird sie sich weiter engagiert für die Anliegen und Rechte der Tiere einsetzen. Kadenbach: "Daher fordern wir auch eine neue Strategie für den Schutz und das Wohlergehen der Tiere auf europäischer Ebene für die Jahre 2016-2020 von der Kommission." (Schluss) bj/mp

Rückfragehinweis: Mag. Markus Wolschlager, Pressesprecher der SPÖ-Europaabgeordneten, Tel.: +32 (484) 127 331, E-Mail:
markus.wolschlager@europarl.europa.eu

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005