Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" am 10.7.: Start der Sommerserie zum Thema "Chefinnen"

Wien (OTS) - In der Sommerserie 2015 widmet sich das Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" den Chefinnen. Zum Auftakt wird in einem von Paul Schiefer gestalteten "Saldo" Ivonne Maier portraitiert - am Freitag, den 10. Juli um 9.44 Uhr in Ö1.

Das Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" befasst sich in den kommenden Wochen ausschließlich mit Frauen in Führungspositionen. Die Redakteurinnen und Redakteure des Ressorts Wirtschaft Radio portraitieren bis Anfang September insgesamt neun Österreicherinnen quer durch die Republik. Die "Saldo"-Sommerserie 2015 spannt dabei den Bogen von der renommierten Zellforscherin in den USA über Topmanagerinnen international agierender Unternehmen bis hin zu den Leiterinnen von Familienbetrieben. Die Chefinnen sprechen über ihren Werdegang, ihren Führungsstil, ihre Philosophie, die Akzeptanz in männerdominierten Branchen, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie über ihre Forderungen und Wünsche an die Politik.

Im ersten Teil der "Saldo"-Sommerserie kommt Ivonne Maier zu Wort. Die dreifache Mutter leitet in Kötschach-Mauthen im Bezirk Hermagor eine Tischlerei und Zimmerei, die es bereits in der 5. Generation gibt. Sie hat das Unternehmen 2006 von ihrem Vater übernommen, mit ihrem Mann modernisiert und es auf ökologisches Bauen spezialisiert. Weitere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.orf.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Verena Enzi
Tel.: (01) 36069/19120
verena.enzi@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002