Peter Haubner: „Gemeinsamer Einsatz hat sich gelohnt“

Praxisorientierte Abschreibungsfristen im Tourismus auf den Weg gebracht– Bedeutet eine Entlastung für die Betriebe – Setzt wichtiges Signal für die Branche

Wien (OTS) - "Der gemeinsame Einsatz hat sich gelohnt. Die Klarstellung bei den steuerlichen Abschreibungen ist eine wichtige Verbesserung für die Tourismusbranche. Ich möchte einen Dank an den Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer und die Obfrau der Bundessparte Tourismus in der Wirtschaftskammer Petra Nocker-Schwarzenbacher für die Zusammenarbeit bei den Verhandlungen aussprechen. Gemeinsam konnten wir hier einen wichtigen Erfolg verzeichnen", betont Wirtschaftsbund-Generalsekretär Peter Haubner.

Laut mündlicher Zusage von Vizekanzler Mitterlehner soll es bei Einbauten und Neubauten aber auch bei Sanierungen (Bad, Böden, etc.) praxisorientierte Abschreibungsfristen geben. "Das ist vor allem für die kleinen und mittleren Betriebe eine große Entlastung. Danke hier auch an Vizekanzler Mitterlehner und Finanzminister Schelling für die Umsetzung unserer Forderung", so Haubner, der abschließend verdeutlicht: "Die Tourismusbranche leistet einen unermesslichen Beitrag zur heimischen Wertschöpfung und schafft hunderttausende Arbeitsplätze. Mit der erzielten Verbesserungen unterstützen wir die Betriebe und setzen zugleich ein wichtiges Signal für die Branche."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund
Anja Mayer
Pressesprecherin
+43 (0)1 5054796-13,Mobil: +43 (0)664 88424203
a.mayer@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at www.facebook.com/WirtschaftsbundOesterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001