Traditionsröster poetisiert. Alltagspoeten & Bachmann Preis Gewinnerin

Botschafter der Wiener Kaffeehauskultur als Inspirationspartner der Tage der deutschsprachigen Literatur - BACHMANN PREIS 2015.

Wien/Klagenfurt (OTS) - Das Kaffeehaus ist seit jeher Quelle der Inspiration. Zahlreiche poetische Werke wurden dort erdacht. Die Tage der deutschsprachigen Literatur tragen seit 39 Jahren dazu bei, Literatur und Poesie den Menschen näher zu bringen. Julius Meinl, als weltweiter Botschafter der Wiener Kaffeehauskultur der Literatur und Poesie eng verbunden, würdigt diese auch 2015 als "Offizieller Inspirationspartner" der Tage der deutschsprachigen Literatur -BACHMANN PREIS 2015 in Klagenfurt. Auch Bachmann- Preisträgerin Nora Gomringer ließ sich bei einem Besuch des "Julius Meinl Poesie Cafés" inspirieren und zeigte sich von der Kooperation begeistert.

Wiener Kaffeehauskultur mit inspirierender Wirkung

Zahlreiche Kaffeehausliteraten haben es eindrucksvoll bewiesen: das Wiener Kaffeehaus steht weltweit nicht nur für seine einzigartige Kaffeekultur, sondern auch für seine inspirierende Wirkung. In diesem Sinn sorgte Julius Meinl, Botschafter der Wiener Kaffeehauskultur und "Offizieller Inspirationspartner" der Tage der deutschsprachigen Literatur - BACHMANN PREIS 2015, während der Wettbewerbs-Tage für die entsprechende Inspiration vor Ort. Das "Poesie Café" im Garten des ORF Funkhauses Kärnten wurde zum fixen Anlaufpunkt für Teilnehmer, Jury-Mitglieder und zahlreiche Alltagspoeten.

Gäste werden zu Poeten und Poetinnen

Traditionell verfolgten auch dieses Jahr Bachmann-Fans gespannt die Lesungen im ORF Studio und im Garten des ORF Funkhauses. Erstmalig wurden zahlreiche Literaturinteressierte selbst zu Poeten. Ihre poetischen Beiträge wurden während der Tage der deutschsprachigen Literatur auch zur Währung für Kaffeespezialitäten. Bachmann Preis-Gewinnerin Nora Gomringer zeigte sich von der Aktion begeistert und "bezahlte" ihren Julius Meinl Kaffee mit dem Ingeborg Bachmann-Zitat "Alles ist eine Frage der Sprache."

Poesie belebt das Leben.

Das Engagement des Traditionsrösters begründet Jürgen Ellensohn, Marketingleiter des Hauses, so: "Julius Meinl ist seit 1862 wesentlicher Teil der Wiener Kaffeehauskultur. Das Wiener Kaffeehaus, eine der traditionsreichsten Quellen bedeutender Weltliteratur, wird bis heute für seine inspirierende Wirkung geschätzt. Kaffee ist somit nicht nur Genuss, sondern auch eine Quelle der Inspiration und Poesie." In diesem Sinn engagiert sich Julius Meinl als Sponsor und Impulsgeber dafür, mehr Poesie in unserer aller Leben zu bringen. Ellensohn dazu: "Poesie ist keinesfalls auf einige wenige Literaten beschränkt. Jeder von uns hat eine poetische Ader. Uns geht es darum, Menschen zu ermutigen diese in sich zu entdecken und ihr Ausdruck zu verleihen. Auf www.PoetenDesAlltags.at laden wir alle Österreicherinnen und Österreicher dazu ein, ihr persönliches Stück Poesie mit ganz Österreich zu teilen."

Daten & Fakten Julius Meinl Industrieholding:

  • Unternehmensgründung 1862
  • 600 Mitarbeiter weltweit, davon etwa ein Viertel in Österreich
  • Vermarktung in über 70 Ländern weltweit, davon in mehr als 40 Ländern unter den Top 3 Premium-Kaffeemarken
  • Marktführer in der Gastronomie in Österreich (Marktanteil mehr als 20%)
  • Weltweit etwa 40.000 Gastronomie- und Businesskunden
  • Produktionsstandorte in Wien (Österreich) und Vicenza (Italien)
  • Umsatz im Jahr 2014: EUR 135 Mio.

Weitere Informationen zu Julius Meinl Kaffee und der inspirierenden Kraft der Wiener Kaffeehauskultur unter: www.meinlkaffee.com

Rückfragen & Kontakt:

Julius Meinl Kaffee Pressestelle,
Mag. Mesi Nordegg, Mobil: 0660 165 38 38
Mail: nordegg@team4communications.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005