Samariterbund begrüßt Bestellung Peter Hackers als neuen Flüchtlingskoordinator der Stadt Wien

ASB-Landesgeschäftsführer Löhlein: "Mit Peter Hacker gewinnt die Stadt Wien einen erfahrenen und verantwortungsvollen Experten in der sensiblen Flüchtlingsthematik"

Wien (OTS) - "Als Geschäftsführer des Fonds Soziales Wien beweist Peter Hacker schon seit Jahren soziale Verantwortung und hohe Kompetenz und Menschlichkeit im Umgang mit Menschen, die unsere Hilfe benötigen", erklärt Mag. Oliver Löhlein, Landesgeschäftsführer des Samariterbundes Wien. "Wir freuen uns, dass wir mit ihm nun einen Koordinator im Flüchtlingswesen haben, der mit der Thematik gut vertraut ist und es damit hoffentlich zu einer besseren Vernetzung zwischen Bund und Land, nationaler und internationaler Ebene kommen wird", so Löhlein.

Der Wiener Samariterbund betreibt derzeit zwei Flüchtlingseinrichtungen in Wien für Familien und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Vor ein paar Tagen erst wurden 30 Tonnen Sachspenden für Flüchtlinge in Traiskirchen und in den Samariterbund-Einrichtungen gesammelt. "Wir stoßen dabei immer wieder auf eine hohe Welle der Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung", erzählt Oliver Löhlein. "Mit Peter Hacker finden der Samariterbund und die anderen Hilfsorganisationen eine wichtige Unterstützung in einer menschlichen und verantwortungsvollen Flüchtlingspolitik", so Löhlein abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs
Landesverband Wien
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Karola Binder
Tel.: 01 89 145-221 oder 0664/844 60 17
E-Mail: karola.binder@samariterbund.net
www.samariterbund.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001