ORF III am Dienstag: Letzte Nationalratssitzung vor der Sommerpause und Haas-Verfilmung „Komm, süßer Tod“

Außerdem: Elizabeth T. Spira in „Kultur Heute“

Wien (OTS) - Am Dienstag, dem 7. Juli 2015, überträgt ORF III Kultur und Information ab 9.00 Uhr den ersten von drei Nationalratssitzungstagen direkt aus dem Parlament. Die Tagesordnung der letzten Sitzung vor der Sommerpause beinhaltet u. a. die Steuerreform, das Rauchverbot, die Registrierkassenpflicht und das griechische Schuldendilemma.
Der erste Plenartag startet mit einer Aktuellen Stunde zu den Auswirkungen der Steuerreform auf die Arbeitslosigkeit auf Antrag der NEOS. Anschließend steht die Steuerreform auch gleich zum Beschluss an. Über fünf Milliarden beträgt das Entlastungsvolumen durch die Neuordnung der Tarifstufen. Der Spitzensteuersatz steigt dafür befristet auf 55 Prozent. Für wenig Freude bei der Wirtschaft sorgt die Registrierkassenpflicht. Ebenfalls Kritik bringt die Erhöhung von derzeit begünstigten Mehrwertsteuersätzen sowie die Neugestaltung der Grunderwerbssteuer. Zuvor schaffen SPÖ und ÖVP mit Hilfe der Grünen durch die Erleichterung der "Konten-Einschau" allerdings noch de facto das Bankgeheimnis ab. Erleichtert wird wiederum das Crowdfunding, da erst ab einem Emissionsvolumen von fünf Millionen Euro der volle Kapitalmarktprospekt notwendig sein soll. ORF III überträgt die Sitzung live und in voller Länge, es kommentieren Andreas Heyer, Christine Mayer-Bohusch und ORF-III-Chefredakteur Christoph Takacs. ORF 2 überträgt parallel dazu bis 13.00 Uhr, kommentiert von Fritz Jungmayr (ab 9.05 Uhr).

Da die Nationalratssitzung voraussichtlich bis in den späten Abend dauern wird, sind folgende Sendungen lediglich vorgemerkt: ein neues "KulturWerk" (20.15 Uhr), in dem Barbara Rett Schauspieler Florian Teichtmeister als Gast begrüßt (weiterer Sendetermin: 28. Juli, 20.15 Uhr), außerdem "Mythos Geschichte" mit "Verschwörungstheorien auf dem Vormarsch" (21.05 Uhr) sowie im "euro.film" Patrice Chéreaus Erotikdrama "Intimacy" (21.55 Uhr) aus dem Jahr 2001 mit u. a. Mark Rylance, Kerry Fox und Timothy Spall.

Zum Wiederholungstermin der "Kultur Heute"-Ausgabe um ca. 23.45 Uhr (kurze zeitliche Verschiebung möglich) ist Elizabeth T. Spira anlässlich des Starts der 19. Staffel ihres ORF-Erfolgsformats "Liebesg’schichten und Heiratssachen" (am 6. Juli) bei Peter Fässlacher zu Gast im Studio.

Um 0.05 Uhr (Anm.: zeitliche Verschiebung möglich) zeigt ORF III mit "Komm, süßer Tod" den ersten Teil der Wolf-Haas-Krimiverfilmungen mit Josef Hader aus dem Jahr 2000. Zwischen den Rettungsfahrervereinen der Stadt Wien herrscht Krieg. Gekämpft wird mit allen Mitteln - um Macht, Ruhm und Einfluss, vor allem aber um die Verlassenschaft reicher Patienten. Mitten drin Expolizist Brenner (Josef Hader), der nun als Sanitätsfahrer arbeitet und eigentlich nur seine Ruhe haben will. Zu sehen sind außerdem Barbara Rudnik, Nina Proll, Simon Schwarz und Michael Schönborn. Das Drehbuch ist im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens mit Unterstützung des ORF entstanden und stammt von Wolfgang Murnberger, Wolf Haas und Josef Hader.

ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008