Verdächtig gut: Die ORF-Top-Cops sind zurück!

Dakapofälle für die „Soko Donau“ und ein Wiedersehen mit der ersten „CopStories“-Staffel ab 7. Juli in ORF eins

Wien (OTS) - Die Austro-Cops im Großeinsatz: Während auf den heimischen Filmsets bereits neue Fälle gelöst werden, sind ab 7. Juli 2015 auch die Wohnzimmer wieder sicher. Verdächtig gut und doppelt spannend präsentiert sich der Dienstagabend dann in ORF eins, wenn Dietrich Siegl und Johannes Zeiler ihre Teams in Dakapofällen auf Streife schicken. Einem "Irrläufer" ist die "Soko Donau" um 20.15 Uhr auf der Spur, bevor das Fernsehpublikum um 21.05 Uhr noch einmal ganz an den Anfang der "CopStories" zurückblättert.

Mehr zu den Inhalten der einzelnen Folgen

"Soko Donau - Der Irrläufer" (Dienstag, 7. Juli, 20.15 Uhr, ORF eins) Mit Gregor Seberg, Stefan Jürgens, Lilian Klebow, Dietrich Siegl, Maria Happel, Helmut Bohatsch und Paul Matic; Regie: Holger Gimpel

Ein versteckter Ermittler aus dem Innenministerium wurde auf der Suche nach einem verschwundenen Container mit Heroin getötet:
Offenbar ist er aus großer Höhe von einem Gabelstapler gestürzt. Sein Chef bittet Dirnberger (Dietrich Siegl) um Hilfe - er ist sicher, dass es einen Spitzel in den eigenen Reihen gab. Doch auch Staplerfahrer Mirko (Maciej Salamon) scheint mehr zu wissen, als er zugibt. Doch dann keimt beim "Soko Donau"-Team ein schrecklicher Verdacht.

"Soko Donau" ist eine HD-Koproduktion von SATEL FILM und ALMARO in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF, hergestellt mit Unterstützung des Fernsehfonds Austria, des Filmfonds Wien und der Länder Niederösterreich und Oberösterreich.

"CopStories - Bahöh" (Dienstag, 7. Juli, 21.05 Uhr, ORF eins)
Mit Johannes Zeiler, Serge Falck, Fahri Yardim, Martin Zauner, Claudia Kottal, Kristina Bangert, Martin Leutgeb, Holger Schober, David Miesmer, Michael Steinocher und Cornelia Ivancan; Regie: Paul Harather

Ein ganz gewöhnlicher Tag in der Ottakringer Polizeiinspektion Kreitnergasse: Es müssen ein Streit unter Nachbarn geschlichtet, Anzeigen aufgenommen und in einem kuriosen Fall von Erregung öffentlichen Ärgernisses eingeschritten werden. Doch dann geraten die Ereignisse völlig aus dem Ruder: Der Nachbarschaftskonflikt eskaliert, es kommt zum Tumult, ein Mann stirbt - und ausgerechnet der junge uniformierte Inspektor Sylvester Thaler (Michael Steinocher) soll schuld daran gewesen sein. Zugleich kommt Kripobeamter Altan Uslu (Fahri Yardim) dahinter, dass sein jüngerer Bruder Efe (Deniz Cooper) sein Kebablokal neuerdings als Drogenlager zur Verfügung stellt. Und all das am ersten Arbeitstag von Oberst Andreas Bergfeld (Johannes Zeiler), der die Nachfolge des pensionierten Kripochefs antritt.

"CopStories" ist eine HD-Produktion der Gebhardt Productions GmbH im Auftrag des ORF.

"Soko Donau" und "CopStories" sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005