7. Bezirk: Breitere Gehsteige für einen Abschnitt der Burggasse

Wien (OTS) - Die Burggasse im 7. Bezirk wird zwischen Neubaugürtel und Wimbergergasse umgebaut. Aufgrund des neuen Straßenquerschnitts können beidseits die Gehsteige verbreitert und mit Bäumen und Sträuchern begrünt sowie mit Sitzmöbeln ergänzt werden. Zwischen Wimbergergasse und Kaiserstraßen werden auf Seiten der ungeraden Hausnummern drei Baumscheiben realisiert. Die Arbeiten der MA 28 -Straßenverwaltung und Straßenbau beginnen am Dienstag, dem 7. Juli 2015.

Verkehrsmaßnahmen

Auf Baudauer wird im Baustellenbereich die Busspur gesperrt und der Verkehr auf einem Fahrstreifen geführt. Die Wimbergergasse wird zwischen Neustiftgasse und Burggasse sowie zwischen Burggasse und Kandlgasse für den Fahrzeugverkehr für jeweils fünf Tage gesperrt. Der FußgängerInnenverkehr wird aufrechterhalten.

Örtlichkeit der Baustelle: 7., Burggasse von Neubaugürtel bis Wimbergergasse

  • Baubeginn: 7. Juli 2015
  • Geplantes Bauende: 4. September 2015

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

(Schluss) hol

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Holzmüller
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 01 4000-49923
Mobil: 0676 8118 49923
E-Mail: matthias.holzmueller@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002