Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 3.7: „Medizin per Post“

Wien (OTS) - Der Online-Handel mit Medikamenten ist Thema des von Sabine Nikolay gestalteten "Saldo - das Wirtschaftsmagazin" am Freitag, den 3. Juli um 9.44 Uhr in Ö1.

Seit dem 25. Juni ist der Versandhandel mit Arzneimitteln über das Internet auch in Österreich erlaubt. Die Regierung reagiert damit auf ein entsprechendes Urteil des Europäischen Gerichtshofs. Online verkauft werden dürfen nur rezeptfreie Medikamente. Apotheken, die von der Möglichkeit des digitalen Versandhandels Gebrauch machen wollen, müssen strenge Sicherheitsauflagen erfüllen und sich beim Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen registrieren lassen. "Saldo" geht der Frage nach, ob diese Neuerung den heimischen Apotheken wirtschaftliche Vorteile bringt und ob für die Konsumenten mit dem Online-Medikamentenverkauf auch Risiken und unerwünschte Nebenwirkungen einhergehen. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002