Lunacek: „Lousewies van der Laan ist gute Wahl für EU-Grundrechteagentur“

FRA-Management-Board soll sich an Empfehlung des EP-LIBE-Ausschusses halten

Brüssel/Wien (OTS) - "Eine Mehrheit des LIBE-Ausschusses im Europaparlament hat heute für die Holländerin Lousewies Van der Laan als zukünftige Leiterin der EU-Grundrechteagentur (FRA) in Wien gestimmt. Die Grünen im Europaparlament und ich haben die Kandidatur von Van der Laan unterstützt, da wir sie als prononcierte und fachkundige Politikerin sowie Menschenrechtsexpertin und NGO-Aktivistin für die Durchsetzung von Grundrechten in ihrem Heimatland als auch in der EU und weltweit kennen und schätzen gelernt haben.
Gerade in Zeiten, in denen von politisch Verantwortlichen einzelner EU-Mitgliedsstaaten regelmäßig europäische Grundwerte in Frage gestellt werden, braucht es an der Spitze der EU-Grundrechte-Agentur eine gewichtige Persönlichkeit mit Reputation in diesem Bereich. Lousewies Van der Laan hat beim Hearing vergangene Woche eine Mehrheit der Abgeordneten überzeugt und erfüllt diese Anforderungen. Sie ist eine kompetente wie würdige Nachfolgerin von Morten Kjærum, der ausgezeichnete Arbeit geleistet und die Grundrechteagentur der Europäischen Union zu einem unverzichtbaren und wichtigen Instrument der Überprüfung und Einmahnung europäischer Grundwerte und -rechte gemacht hat.
Der FRA-Management-Board ist jetzt aufgefordert, sich an die Empfehlung des LIBE-Ausschusses des Europaparlaments zu halten. Nicht zuletzt sollte die für September angesetzte Bestellung von Lousewies Van der Laan durch den Management-Board auch ein wichtiger Schritt sein, um die Frauenquote bei Spitzenpositionen von EU-Agenturen (9 Frauen von 34 DirektorInnen-Posten!) anzuheben", erklärt Ulrike Lunacek, Vizepräsidentin des Europaparlaments und Delegationsleiterin der österreichischen Grünen im EP nach der heutigen Abstimmung im Ausschuss für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres (LIBE) des Europaparlaments.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0004