Himmelbauer und Töchterle: Forschungsrat auch künftig bestens besetzt

ÖVP-Technologiesprecherin und ÖVP-Wissenschafts- und Forschungssprecher gratulieren und danken Mitgliedern des Rates für Forschung und Technologieentwicklung

Wien (OTS/ÖVP-PK) - ÖVP-Technologiesprecherin Abg. Eva-Maria Himmelbauer, BSc, und ÖVP-Wissenschafts- und Forschungssprecher Abg. Dr. Karlheinz Töchterle gratulieren den neuen Mitgliedern des Rates für Forschung und Technologieentwicklung: "Der Forschungsrat ist auch künftig bestens besetzt und die Mitglieder tragen mit ihrer engagierten, fundierten Arbeit zur Weiterentwicklung des heimischen Forschungs- und Innovationsstandortes bei." Die beiden Abgeordneten betonen weiters: "Die Nominierungen werden den künftigen Herausforderungen im Forschungs- und Innovationsbereich gerecht, bilden sie doch die zentralen Felder Grundlagenforschung, angewandte Forschung und deren Zusammenspiel sowie die Kooperation mit der Wirtschaft ab." Den ausscheidenden Mitgliedern des Forschungsrates sprechen Himmelbauer und Töchterle insbesondere mit Verweis auf die Zusammenarbeit mit dem Ausschuss für Forschung, Innovation und Technologie ihren Dank aus.

Für die am 6. September 2015 beginnende neue Funktionsperiode wurden von den beiden verantwortlichen Ministerien (BMWFW, BMVIT) die ehemalige Leiterin des europäischen Forschungsrates Helga Nowotny, Infineon Österreich-Chefin Sabine Herlitschka und der Business Angel und Unternehmensgründer Hermann Hauser sowie der Direktor des Institute of Innovation Research an der University of Manchester Jakob Edler, die Innovationsexpertin und frühere Direktorin der Schweizerischen Kommission für Technologie und Innovation Klara Sekanina, und die Direktorin für internationale Angelegenheiten der schwedischen Innovationsagentur Vinnova Sylvia Schwaag-Serger neu bestellt. Vorsitzender Hannes Androsch und der Genetiker Markus Hengstschläger werden auch künftig vertreten sein.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005