Wien-Wahl: ORF weist ATV-Unterstellung entschieden zurück

Wien (OTS) - Zur Diskussion um eine mögliche senderübergreifende Kooperation anlässlich der TV-Konfrontation zur Wien-Wahl hält ORF-Unternehmenssprecher Mag. Martin Biedermann fest: "Es gab bis zuletzt mit den Beteiligten sehr konstruktive Gespräche, in denen die meisten zu klärenden Punkte bereits abgehakt waren. Der ORF ist überrascht, dass ATV sich nun plötzlich aus der geplanten Kooperation zurückzieht. Die absurde Unterstellung seitens ATV, die politische Unabhängigkeit einer solchen Diskussionssendung sei nur bei einer Beteiligung von ATV gewährleistet, weist der ORF scharf zurück. Dass ATV offensichtlich nicht auf Werbeunterbrechungen verzichten wollte, die dem ORF schon per Gesetz untersagt sind, und nun den Spieß mit haltlosen Untergriffen umzudrehen versucht, ist sehr bedauerlich."

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Marketing und Kommunikation
(01) 87878 – DW 12228

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002