Wiener Landtag: Härteres Vorgehen gegen illegale Wettlokale

Sima: Neues Gesetz ermöglicht rasche Schließung und empfindliche Strafen gegen illegale Wettbüros in Wien

Wien (OTS) - "Wir schieben dem Wildwuchs der letzten Monate einen Riegel vor", erklärt Stadträtin Ulli Sima zum neuen Gesetz gegen Wettlokale ohne landesrechtliche Bewilligung, das heute im Wiener Landtag mittels Initiativantrag beschlossen wird. Mit den neuen Bestimmungen soll effizienter und schlagkräftiger gegen nicht genehmigte Wettlokale vorgegangen werden können. Konkret ermöglicht die Gesetzesänderung die rasche behördliche Schließung von Lokalen mit Sportwetten, die ohne die erforderliche landesrechtliche Genehmigung betrieben werden.

Die Strafhöhe wird an das Glücksspielgesetz angepasst. Stadträtin Sima: "Künftig werden illegale Wettanbieter mit bis zu 22.000 Euro zur Kasse gebeten! Damit haben die neuen Bestimmungen auch eine abschreckende Wirkung."

Rückfragen & Kontakt:

Nikolai Moser
Mediensprecher StRin Ulli Sima
Tel.: 01 4000-81353
E-Mail: nikolai.moser@wien.gv.at
www.umweltmusterstadt.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017