Seniorenbund - Jahr des Senioren-Sports feiert Rekorde: Über 600 Teilnehmende in NÖ beim Landesradwandertag

Im ersten Halbjahr des Seniorenbund Sport-Jahres nahmen an den Leuchtturmveranstaltungen schon 3.400 Seniorinnen und Senioren aus ganz Österreich teil!

Wien (OTS) - 02. Juli 2015 - Bereits zur Halbzeit ist das Jahr des Senioren-Sports des Österreichischen Seniorenbundes ein voller Erfolg. Jüngstes Beispiel war der Landes-Radwandertag von Niederösterreichs Senioren in Hadersdorf am Kamp. Über 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, so viel wie noch nie in der 15jährigen Geschichte der Radwandertage, nahmen bei strahlendem Wetter den 31 km langen Rundkurs vom Kamp bis zur Donau in Angriff. Mit dabei im dichtgedrängten Pulk Landesobmann Präs.a.D. Herbert Nowohradsky und Maria Feichtinger-Kos vom Österreichischen Seniorenbund, die als ambitionierte ehemalige Radsportlerin die Strecke entspannt genießen konnte. Nowohradsky dazu:
"Niederösterreichs Seniorinnen und Senioren sind und bleiben in Bewegung! Die heutige Rekord-Teilnehmerzahl zeigt: Wir vom Seniorenbund setzen auf die richtigen Programme. Auch die Älteren können und wollen sich bewegen und so aktiv etwas für ihre Gesundheit tun. In unserer Gemeinschaft macht es natürlich noch mehr Spaß, als wenn man alleine aktiv wird!"

Die älteste Teilnehmerin war Cäcilia Preisinger (81) aus Achau. Der älteste Teilnehmer war Franz Dangl (90) aus Waidhofen/Thaya. Auch sie trotzten gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden der Hitze und erreichten problemlos das Ziel, wo die ehemalige Europameisterin Ingrid Turkovic-Wendl als Botschafterin des Senioren-Sportjahres die Radler in Empfang nahm. Die größte Gruppe stellte Gedersdorf mit 35 Radlern. Von NÖs Senioren bekam jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer eine Sicherheitsweste, um bei Schlechtwetter oder am Abend als Verkehrsteilnehmer besser gesehen zu werden. "Sicherheit durch Sichtbarkeit", gaben Turkovic-Wendl und Nowohradsky beim Verteilen als Motto mit.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund, Susanne Walpitscheker, stv. Generalsekretärin, Tel.: 0650-581-78-82, swalpitscheker@seniorenbund.at, www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001