Wirtschaft begrüßt neues Angebot für Güterverkehr auf Pyhrnstrecke

Langjährige Forderung der Wirtschaft realisiert

Wien (OTS) - Die Wirtschaftskammer Österreich begrüßt das zusätzliche Angebot für Vorspann- und/oder Nachschiebetätigkeiten auf dem Streckenabschnitt zwischen Seltzhal und Spital am Pyhrn. "Damit wurde ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Rahmen- und Wettbewerbsbedingungen für den Schienengüterverkehr gesetzt", so Alexandra Klacska, Obmann der Bundessparte Transport und Verkehr. Mit dem neuen Dienstleistungsangebot kann diese alpenquerende Strecke im Schienengüterverkehr auch von privaten Eisenbahnverkehrsunternehmen zu fairen und kostengünstigen Bedingungen genutzt werden.

Einen weiteren Vorschlag zur Verlagerung auf die Schiene sind die Gewichte bei Lkws mit kranbaren Sattelaufleger auf 41t höchstzulässiges Gesamtgewicht zu erlauben. Denn kranbare Sattelauflieger haben ein bis zu 1t höheres Eigengewicht im Vergleich zu Standard- und Leichtbausattelanhängern. Im kombinierten Verkehr dürfen diese Sattelanhänger mit 44t gefahren werden. Um den Einsatzbereich der Huckepack-Sattelanhänger zu erweitern und die Verladung auf die Schiene zu steigern und somit die Investition für Unternehmen rentabler zu gestalten, soll das höchstzulässige Gesamtgewicht bei deren Verwendung generell auf 41t angehoben werden, fordert der Bundesspartenobmann. Auf dieses Anliegen habe er gestern, Mittwoch, in Brüssel in EU-Kommission und EU-Parlament aktiv aufmerksam gemacht.

Eine weitere Forderung: Im Hinblick auf das 4. EU-Eisenbahnpaket müsse die Integration bei kleineren und mittleren Eisenbahnunternehmen möglich bleiben, um den Aufbau teurer Parallel-Strukturen in Betrieb und Infrastruktur zu vermeiden. "Denn die Rahmenbedingungen für Wettbewerb müssen realistisch sein", so der Branchensprecher. (PWK523/PM)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundessparte Transport und Verkehr
Dr. Erik Wolf
Telefon: +43 5 90 900 3251
Fax: +43 5 90 900 257
Email: bstv@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002