Musikgenuss zu erschwinglichen Preisen AK Classics startet in die neue Saison

Linz (OTS) - Die AK Oberösterreich startet wieder ihre Reihe AK Classics im Brucknerhaus Linz. Unter dem Motto "Kultur zu erschwinglichen Eintrittspreisen" gibt es ab Herbst wieder hochkarätige Konzerte von namhaften Komponisten, aufgeführt von renommierten Orchestern. Am Programm diesmal vier Aufführungen: drei Konzerte mit dem Bruckner Orchester Linz und ein Barockkonzert mit der Camerata Schulz. AK-Mitglieder bekommen für alle Aufführungen einen ermäßigten Abo-Preis von 50 Euro statt 80 Euro. Tickets sind ab sofort an der Brucknerhaus-Kassa erhältlich.

Robert Schuhmann, Johann Sebastian Bach, Franz Liszt, Richard Strauss, Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel oder Ludwig van Beethoven - die Liste der Komponisten, deren Werke im Rahmen der Reihe AK Classics zur Aufführung kommen, lässt für Musikliebhaber/-innen keine Wünsche offen. Konzertbesucher/-innen kommen darüberhinaus in den Genuss einer Musikeinführung zu Beginn der Vorstellungen - zum besseren Verständnis der Musikstücke. Im November geht’s los. Alle Programminfos finden Sie auch unter ooe.arbeiterkammer.at .

Der Abo-Preis für vier Konzerte im Rahmen von AK Classics beträgt 80 Euro. AK-Mitglieder bekommen das Abo zum ermäßigten Preis von 50 Euro. Das Abo ist gegen Vorweis der AK-Leistungskarte im Brucknerhaus Linz erhältlich. Es können auch Tickets für einzelne Konzerte erworben werden: pro Konzert 15 Euro für AK-Mitglieder, 22 Euro für Nicht-Mitglieder.

Die Konzertreihe gibt es bereits seit dem Jahr 1961, damals fanden die Konzerte noch unter dem Namen "Konzert für alle" statt. Der Name ist auch heute noch Programm. AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer: "Mit unserem AK Classics-Angebot wollen wir Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ermöglichen, hochkarätige Konzerte zu Preisen zu erleben, die auch leistbar sind." Seither kamen rund 230 Sinfoniekonzerte zur Aufführung.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Ulrike Mayr, MSc
(0732) 6906-2193
ulrike.mayr@akooe.at
ooe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001