Festkonzert prima la musica Wien

Vorsommerliche musikalische Höhepunkte

Wien (OTS) - Zum Abschluss der Saison präsentierten sich ausgewählte erste Preisträgerinnen und Preisträger des Bundeswettbewerbs prima la musica 2015 beim Festkonzert an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Im voll besetzten Clara Schumann-Saal am Anton-von-Webern-Platz fand am 27. Juni ein besonders hochkarätiges Konzert mit jungen Musikerinnen und Musikern aus Wien statt. Sie erhalten ihre Ausbildung durchwegs an großen Institutionen wie der Musikschule Wien, der Johann Sebastian Bach Musikschule, der Universität für Musik und darstellende Kunst sowie der Konservatorium Wien Privatuniversität.

Tosender Applaus

Das Publikum konnte eine große Vielfalt an instrumentalen und vokalen Darbietungen durch alle musikalischen Stilrichtungen auf höchstem Niveau genießen. Den Auftakt machte ein Harfen-Trio, solistische Beiträge auf Trompete, Saxophon, Flöte und Klarinette folgten. Auch Kammermusik in verschiedenen Besetzungen und ein Vokaltrio waren zu hören. Zum Abschluss tosender Applaus für die jungen Künstlerinnen und Künstler!

Beeindruckende Ergebnisse beim Bundeswettbewerb

Dem Konzert vorangegangen war der Bundeswettbewerb prima la musica. Dieser wurde heuer in Eisenstadt ausgetragen. Aus Wien wurden 50 Solistinnen, Solisten und Ensembles entsandt, um ihr Bundesland zu repräsentieren. Mit 27 ersten Preisen, 14 zweiten und sechs dritten Preisen ist die Bilanz überaus positiv und entspricht dem Trend der letzten Jahre. Die Ergebnisse spiegeln die hohe Qualität der Wiener Ausbildungsstätten wider.

prima la musica Wien

Der österreichische Jugendwettbewerb prima la musica wird auf Landes- und Bundesebene durchgeführt. Den Wiener Landeswettbewerb trägt die Stadt Wien (Magistratsabteilung 13). Er stellt eine Kooperation der Musikschule Wien, der Konservatorium Wien Privatuniversität, der Universität für Musik und darstellende Kunst und des Vereins zur Förderung der Musikschule Wien dar. Hauptaustragungsstätte des Wiener Wettbewerbs sind die Räumlichkeiten der Universität für Musik und darstellende Kunst.
Ab dem kommenden Schuljahr erfährt der Wettbewerb prima la musica eine Neuausrichtung und wird dadurch vermehrt einen Beitrag dazu leisten, junge Musikerinnen und Musiker an die Universitätsreife heranzuführen.

Talente finden und fördern

prima la musica Wien setzt auf nachhaltige Förderung der jungen Talente. Es gibt viele Preise zu gewinnen, die den musikalischen Nachwuchs auf eine eventuelle zukünftige Berufslaufbahn vorbereiten. Eigens für prima la musica gegründete Konzertreihen im Mozarthaus Vienna, bei der Chopin-Gesellschaft in Wien und der Matinée Jeunesse beim Chopin-Festival in Gaming tragen ebenso dazu bei wie beispielsweise prima la musica Wien-Konzerte in der Österreichischen Botschaft in Berlin und im Großen Rathaussaal Bratislava, bei Steinway in Austria, dem Kulturkreis Mariahilf und vielen anderen mehr. Auch CD-Aufnahmen, Stipendien, Workshops, Konzertkarten und Notengutscheine fördern die Motivation der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen.

Pressebilder demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Pilwachs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit MA 13 – Musikschule Wien
Tel.: 01/4000 84415
E-Mail: elisabeth.pilwachs@wien.gv.at
www.musikschule.wien.at
www.primalamusicawien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007