FP-Mahdalik: NEOS-Eklat - Rosa Jammerlappen sollen weiter Bäume umarmen

FPÖ spricht der Rathauswache Dank und Anerkennung aus

Wien (OTS) - "Die FPÖ-Gemeinderatsfraktion hat aber so was von Verständnis für das heutige Durchgreifen der Rathauswache bei der randalierenden rosa Rotzpipn auf der Galerie des Sitzungssaals und spricht sich gegen Konsequenzen für den engagierten Beamten aus", hält der Wiener FPÖ-Gemeinderat Toni Mahdalik fest und fordert volle Rehabilitation für ihn.

Wenn die in Umfragen herumgrundelnden NEOS provozieren wollen, beim kleinsten Gegenwind aber wie die Waschlappen aufheulen, sollen sie die Kandidatur für den Wiener Gemeinderat vielleicht doch noch einmal überdenken. "Am Ponyhof wären sie farbmäßig viel besser aufgehoben, auch Kindergeburtstage oder Fastenkuren im Kloster wären wärmstens zu empfehlen. Dort können sie wie ihr Guru bei Einläufen, Leberwickel, Meditation, Tanz, Stille oder während des Lustwandelns weitere Gedichte an die Kastanie bzw. zur Abwechslung an Haselnuss oder Eichel verfassen", schlägt Mahdalik vor. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003