SPÖ-Klubobmann würdigt Steiner als Europäer und Vorsitzenden des Nationalfonds

Wien (OTS/SK) - "Mit dem Tod von Dr. Ludwig Steiner verliert die österreichische Politik eine integre Persönlichkeit", so SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder zum Ableben des ÖVP-Politikers. ****

Schieder würdigt Steiners Politik für ein gemeinsames Europa und eine lückenlose Aufarbeitung der Nazi-Vergangenheit in Österreich. "Steiner hat als Vorsitzender des Nationalfonds die Verhandlungen beziehungsweise die Abwicklung der Zwangsarbeiterentschädigung maßgeblich geführt", so Schieder, der den ehemaligen Staatssekretär als beeindruckende Persönlichkeit bezeichnet.

Über Parteigrenzen hinweg zollte man Steiner Zeit seines Lebens, insbesondere für seinen unermüdlichen Einsatz im Nationalfonds, Versöhnungsfonds und Entschädigungsfonds, Respekt und Wertschätzung. (Schluss) ve/rm/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001