Theater, Operette, Musical, Lesungen und mehr

Von der Neuen NÖ Mittelschule Lilienfeld bis zum Festival Retz

St. Pölten (OTS/NLK) - Am Mittwoch, 1. Juli, präsentieren Kinder der Neuen NÖ Mittelschule Lilienfeld ab 18 Uhr im Turnsaal der Schule das Musical "Winnie Wackelzahn". Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Lilienfeld unter 02762/522 12-17 und e-mail tourismus@lilienfeld.at.

Am Freitag, 3. Juli, lesen Maria Happel und Johannes Krisch ab 19.30 Uhr im "Schwimmenden Salon" im Thermalbad Bad Vöslau unter dem Titel "Alma, du bist mein Feuer" Liebesbriefe Alma Mahlers und Oskar Kokoschkas. Nähere Informationen und Karten unter 02252/76 26 60, e-mail schwimmender.salon@voeslauer.at und www.thermalbad-voeslau.at/schwimmendersalon.

Ebenfalls am Freitag, 3. Juli, feiert im Rahmen des Schlossfestivals Wilfersdorf die Operette "Frühjahrsparade" von Robert Stolz, Ernst Marischka, Hugo Wiener u. a. Premiere; Beginn ist um 20.30 Uhr. Gestaltet wird die Freiluftaufführung vor dem Liechtenstein-Schloss von jungen Profischauspielern, Sängern sowie dem Festivalchor und -orchester (Regie: Richard Schmetterer). Folgetermine: 4., 9., 10. und 11. Juli, jeweils ab 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0664/377 08 06, e-mail office@liechtenstein-schloss-wilfersdorf.at und www.liechtenstein-schloss-wilfersdorf.at.

Am Freitag, 3. Juli, beginnt auch der Premierenreigen der diesjährigen Festspiele Reichenau: Den Auftakt macht Karl Schönherrs Drama "Der Weibsteufel" mit Katharina Straßer, Bernhard Schir und Marcello de Nardo (Regie: Bernhard Schir). Weiter geht es am Samstag, 4. Juli, mit Ferdinand Raimunds "Der Alpenkönig und der Menschenfeind" mit August Schmölzer, Alina Fritsch, Nicolaus Hagg u. a. (Regie: Michael Gampe). Es folgt am Sonntag, 5. Juli, Arthur Schnitzlers "Professor Bernhardi" in der Regie von Hermann Beil mit Joseph Lorenz und Peter Matic, ehe am Montag, 6. Juli, Henrik Ibsens "Bankier Borkman" mit Martin Schwab in der Titelrolle auf dem Spielplan steht (Regie: Alfred Kirchner). Beginn im Theater Reichenau ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten bei den Festspielen Reichenau unter 02666/525 28, e-mail festspiele@festspiele-reichenau.com und www.festspiele-reichenau.com.

Am Freitag, 3., und Samstag, 4. Juli, macht der Theaterwagen des Kinder- und Jugendtheatervereins gutgebrüllt Station auf der Wiese vor dem Rudolfshof am Gaminger Berg bei Baden und präsentiert jeweils ab 19 Uhr die Wiederaufnahme von Ferdinand Raimunds "Der Alpenkönig und der Menschenfeind" in der Regie von Maria Köstlinger. Nähere Informationen und Karten unter 0650/545 70 84, e-mail office@gutgebruellt.at und www.gutgebruellt.at.

Am Freitag, 3. Juli, öffnet auch der "Klangraum Dobra" auf der gleichnamigen Burgruine wieder seine Pforten und bietet unter dem Motto "Inferno!" ein dreitägiges Literatur- und Musikfestival. Erster Programmpunkt ist "Asinaria Festa - Das Fest des Esels", bei dem Max Simonischek aus frühneuzeitlichen Texten rezitiert. Am Samstag, 4. Juli, bringen Fabian Krüger und Pascal Lalo unter dem Titel "Inferno" Auszüge aus Dante Alighieris "Göttlicher Komödie". Am Sonntag, 5. Juli, erzählt dann Michael Köhlmeier "Der Teufel - Eine Biografie". Musikalisch begleitet werden die Abende vom Ensemble Leones; Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr. Karten u. a. bei der Sparkasse Neupölla unter 050100/795 66 und www.oeticket.com; nähere Informationen unter www.klangraumdobra.at.

Am Samstag, 4. Juli, lädt die NÖ Landesbibliothek in St. Pölten zum Literaturfrühstück mit Alfred Komarek und seinem neuen Buch "Schräge Vögel - Faszinierende Lebensentwürfe". Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12080, Andreas Moser, und e-mail andreas.moser@noel.gv.at; Karten und www.aufhebenswert.at.

Schließlich liest Raoul Schrott am Samstag, 4. Juli, ab 20 Uhr im Retzer Bürgersaal im Rahmen des Festivals Retz "Offene Grenzen" aus seinem Reisebericht "Die Fünfte Welt". Nähere Informationen und Karten beim Festival Retz unter 02942/2223-52, e-mail office@festivalretz.at und www.festivalretz.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006