Semifinal-Jury-Runden für den renommierten International Emmy® Award werden bereits zum fünften Mal in Wien ausgetragen

Die internationale TV-Welt blickt am 2. Juli 2015 nach Wien – ORF-Enterprise starker Partner

Wien (OTS) - Seit mehr als 40 Jahren zeichnen die International Emmy(R) Awards herausragende TV-Produktionen aus und seit 2010 ist die Filmstadt Wien Schauplatz der Semifinalrunden. Die Verleihung der Awards findet heuer am 23. November 2015 in New York City (USA) statt. Am 2. Juli 2015 werden die internationalen Juroren im Palais Schönburg die Kategorien "Documentaries" und "Arts Programming" bewerten und eine Vorauswahl aus den Einreichungen aus aller Welt treffen. Insgesamt finden weltweit 25 Vorausscheidungen unter anderem in Washington, D.C. (USA), Kopenhagen (Dänemark), Berlin (Deutschland), Johannesburg (Südafrika), Lagos (Nigeria), Tokio (Japan), Rio de Janeiro (Brasilien), Sydney (Australien), Biarritz (Frankreich), Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) und Peking (China) statt.

ORF-Enterprise mit dem internationalen Content-Vertrieb ist starker Partner der "Semi-Final Round of Judging"

Bereits seit drei Jahren ist die ORF-Enterprise mit ihrer internationalen Content Sales Unit ein starker Partner der hochkarätig besetzten Veranstaltung. Nach dem Erfolg der Vorjahre unterstützt seit heuer auch der ORF gemeinsam mit dem Fernsehfonds Austria, dem Österreichischen Filminstitut, dem Fachverband der Film-und Musikwirtschaft Österreich und der Vienna Film Commission das internationale Jurymeeting im Wiener Palais Schönburg. Die Partnerschaft zwischen dem IMZ International Music + Media Centre und der ORF-Enterprise ermöglicht es, die österreichische Szene in das internationale Scheinwerferlicht zu stellen und damit für weltweite Aufmerksamkeit zu sorgen.

"Die Semifinalrunden der International Emmy(R) Awards tragen zur Wahrnehmung des Medienstandorts Wien in der internationalen TV-Branche maßgeblich bei. Österreichische Produktionen sind weltweit gefragt und werden durch die ORF-Enterprise erfolgreich vermarktet. Mit dieser Veranstaltung gelingt es, Wien zum Treffpunkt der Entscheider und Multiplikatoren der Branche zu machen", sagt ORF-Enterprise Geschäftsführerin Beatrice Cox-Riesenfelder.

IMZ-Generalsekretär Franz Patay zur international besetzten Jurysitzung in der Bundeshauptstadt: "Der Rückblick auf fünf Jahre Semifinalrunden in Wien ist hoch erfreulich und unterstreicht die Bedeutung Wiens und Österreichs als Heimat international erfolgreicher Produktionen sowie des IMZ International Music + Media Centre als internationale Plattform für darstellende Künste in den audiovisuellen Medien. Im Rahmen dieser Veranstaltung bringen wir Akteure der (Kultur-)Film- und TV-Branche nach Wien, damit sie in einem inspirierenden Umfeld branchenspezifisches Wissen austauschen, wichtige Kontakte knüpfen und langfristige Kooperationen für internationale Zusammenarbeit aufbauen können."

Nominierungen im Oktober 2015

Die International Emmy Awards werden in den Kategorien "Arts Programming", "Comedy", "Current Affairs", "Documentary", "Drama Series", "News", "Non-Scripted Entertainment", "Telenovela", "TV-Movie & Mini-Series" sowie heuer erstmalig "Non-English Language US Primetime" verliehen. Die Nominierungen werden nach den Semifinalrunden im Oktober 2015 bekanntgegeben. In jeder Kategorie werden vier Nominierte ausgewählt, die schließlich um die begehrten Awards im November 2015 rittern.

Beliebter Branchentreff im Palais Schönburg

Die weltweite Beteiligung führender TV-Anstalten und Medienexperten machen die Semifinal Judgings zum beliebten Branchentreff, den sich auch die heimische Szene nicht entgehen lässt. Zum Cocktail Prolongé im imperialen Ambiente des 1706 von Johann Lukas von Hildebrandt errichteten Palais Schönburg haben sich heuer unter anderem der dreifache Oscar- und US-Prime-Time-Emmy-Preisträger Fritz Gabriel Bauer, Österreichs Song-Contest-Kandidaten "The Makemakes", die Schauspielerinnen Sunnyi Melles, Nicole Beutler, Daniela Golpashin, Franziska Weisz, Petra Morzé und Doris Schretzmayer, die Schauspieler Hary Prinz und Andreas Lust, Produzent Klaus Graf, Wien-Tourismus-Geschäftsführer Norbert Kettner, Produzent Nils Klingohr, Künstlermanagerin Marika Lichter, Sängerin Diana Lueger, Opernsänger Adrian Eröd, "profil"-Herausgeber Christian Rainer und Vienna-Film-Commission-Geschäftsführerin Marijana Stoisits angekündigt.

Prominente Partner sorgen für eine glanzvolle Veranstaltung

Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung von Fernsehfonds Austria, ORF, Österreichisches Filminstitut, Fachverband der Film- und Musikwirtschaft Österreich, Vienna Film Commission, BeautyLash, Master Lin, Flimmit und Palais Schönburg statt.

Weitere Partner: Impacts Catering, 25hours Hotel, Heineken, Coca-Cola, Römerquelle, Cappy, Belvedere Vodka, von Feichtinger Blumen, Sony, Hitradio Ö3.

Bilder zur Meldung auf
http://presse.leisuregroup.at/orf-enterprise/pk_20150625

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004