Messerstich nach Streit: Tatverdächtiger in Haft

Wien (OTS) - Am 27.06.2015 gerieten in einer Wohnung in der Fernkorngasse (10. Bezirk) gegen 10:00 Uhr zwei Männer in einen Streit. Im Zuge dieser Auseinandersetzung versetzte der 29-jährige Wohnungsmieter seinem 19-jährigen Kontrahenten einen Stich mit einem Küchenmesser. Der Tatverdächtige wurde in der Wohnung festgenommen und befindet sich in Haft. Das Opfer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht, es bestand laut Ärzten keine Lebensgefahr.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002