Stadt begrüßt 71 neue PädagogInnen in den Wiener Kindergärten

AbsolventInnen des Kolleg „Change“ der bakip21 feiern bestandene Diplomprüfung

Wien (OTS) - In Wien werden an der stadteigenen Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik (bakip21) laufend neue PädagogInnen ausgebildet: Vergangene Woche konnten nun weitere 67 Frauen und 4 Männer des Kolleg "Change" ihre Diplomprüfungszeugnisse entgegennehmen. "Sie verstärken damit ab sofort das pädagogische Team der städtischen Kindergärten", betont Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch. "Wir freuen uns, dass drei weitere Klassen kompetenter, engagierter und motivierter Frauen und Männer die Ausbildung positiv abschließen konnte", betont bakip21-Direktorin Mag.a Nicole Kalteis.

Zusätzlich konnten 25 Frauen und 2 Männer den Sonderkindergartenpädagogik-Lehrgang an der bakip21 erfolgreich absolvieren und bekamen ebenfalls ihre Diplomprüfungszeugnisse überreicht. Im Februar 2016 startet ein neuer Ausbildungslehrgang für Sonderkindergarten-pädagogik.

Bereits im Jahr 2008 hat Wien auf den steigenden Bedarf an KindergartenpädagogInnen mit einer Ausbildungsoffensive reagiert. Im Zuge dessen konnte so die Zahl der SchülerInnen und Studierenden an der stadteigenen Bildungsanstalt seit 2008 verdoppelt werden.

In den Wiener Kindergärten sind derzeit 4.066 PädagogInnen (davon 80 Männer) beschäftigt. Seit September 2009 wurden über 1.730 PädagogInnen neu aufgenommen.

Informationen zur Ausbildung:
www.paedagogika.at

Pressebild demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Telefon: 01 4000-81930
E-Mail: michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

Mirjana Savic
Wiener Kindergärten (MA 10)
Telefon: 01 4000-90295
E-Mail: mirjana.savic@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009