SPÖ-Rathausklub: Richtigstellung ad Juraczka - Pensionen

MitarbeiterInnen sind keine Budgetzahlen, sondern Menschen

Wien (OTS/SPW-K) - Wenn Manfred Juraczka (ÖVP) - wie in seiner heutigen Aussendung - meint, dass in Wien 536 Pensionierungen vorzeitig erfolgten, so muss man dazu eines richtigstellen: Die Motivation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat kaum mit Langzeitkrankenständen zu tun! Frühpensionierungen erfolgen nämlich nur in solchen Fällen und nicht willkürlich. Wenn Manfred Juracka also der Stadt Wien vorwirft, dass sie ihre soziale Verantwortung gegenüber ihren MitarbeiterInnen wahrnimmt, so ist das bezeichnend.

Wir möchten Herrn Juraczka erinnern: MitarbeiterInnen sind keine Budgetzahlen, sondern Menschen - und daher behandeln wir sie auch wie Menschen. Es sieht so aus, als könnten sich die Wienerinnen und Wiener - zu ihrem Allgemeinwohl - die ÖVP nicht ‚leisten’, denn unter der ÖVP währen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Wien wohl arm dran.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 925
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001