GRAS freut sich über neu gewählte linke, progressive ÖH-Bundesvertretung

GRAS stellt politische Werte in den Vordergrund

Wien (OTS) - Die Grünen & Alternativen Student_innen (GRAS) freuen sich über das heute neu gewählte Vorsitzteam der Bundesvertretung der Österreichischen Hochschüler_innenschaft (ÖH). "Damit steht die ÖH weiterhin für progressive, linke Bildungs- und Gesellschaftspolitik und kann so gegen das konservative, schwarze Ministerium auftreten", so Meryl Haas. Sie vertritt die GRAS im frisch gewählten Vorsitzteam, das sich aus vier gleichberechtigten Vertreter_innen der Fraktionen GRAS, VSStÖ, FLÖ und FEST zusammensetzt.

"Statt auf Machtstrategie zu setzen, hatten für uns inhaltliche Ziele und politische Werte von Anfang an oberste Priorität. Mit dieser Überzeugung sind wir auch in die Verhandlung gegangen. Durch die Kompromissbereitschaft der GRAS wurde die Pattsituation in den Verhandlungen aufgelöst und die linke Koalition ermöglicht", erklärt Haas.

Die GRAS wird in der ÖH-Bundesvertretung stark vertreten sein und die ÖH in den nächsten zwei Jahren inhaltlich prägen. "Ich freue mich über ein breit aufgestelltes Team der GRAS in der zukünftigen ÖH, mit dem wir unsere Themen und Positionen in die ÖH tragen können", freut sich Haas. "Wir setzen uns gemeinsam mit den Koalitionspartner_innen weiter für freies Wissen für alle, Hochschulen frei von Diskriminierung und für freie Mobilität ein."

Rückfragen & Kontakt:

GRAS - Grüne & Alternative Student_innen
Pressesprecherin Lena Köhler
0660 57 63 421
presse@gras.at
http://www.gras.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRA0001