„IM ZENTRUM“ über „Europa taumelt – Wie die EU im Stresstest scheitert“

Am 28. Juni um 22.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Mit dem Ultimatum der Gläubigerstaaten an Griechenland steht der EU ein möglicherweise richtungsweisendes Wochenende bevor:
Aber es ist nicht nur der drohende Grexit, der die Union derzeit infrage stellt - an allen Ecken und Enden scheint die Einigkeit zu bröckeln: Streit und Schreiduelle zwischen den Staats- und Regierungschefs in der Asylfrage, Länder wie Ungarn, die europäische Standards einfach ignorieren, ständig erstarkende EU-kritische Kräfte am rechten und linken Rand des politischen Spektrums und das Szenario eines möglichen EU-Austritts der Briten lassen Zweifel am Willen zur Einigkeit aufkommen. Kann das Projekt Europa an diesen Krisen scheitern? Darüber diskutieren am Sonntag, dem 28. Juni 2015, um 22.00 Uhr in ORF 2 bei Ingrid Thurnher "IM ZENTRUM":

Hannes Swoboda
ehem. Präsident SPE-Fraktion, EU-Parlament

Harald Vilimsky
EU-Abgeordneter, FPÖ

Gergely Pröhle
stellvertretender Staatssekretär für bilaterale EU-Beziehungen in der ungarischen Regierung

Katrin Auel
Politologin, Institut für Höhere Studien

Robert Misik
Journalist und Autor

"IM ZENTRUM" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0010