ORF III am Wochenende: Donauinselfest 2015 – Live-Übertragungen vom größten Open-Air-Festival Europas

Außerdem: EU-Gipfel in „Politik live“ und in memoriam James Horner mit „Hollywood in Vienna – Die Gala der Filmmusik 2013“

Wien (OTS) - Das ORF-III-Programm steht nach dem Auftakt am Freitag auch am Wochenende, Samstag, 27., und Sonntag, 28. Juni 2015, ganz im Zeichen der 32. Ausgabe des Wiener Donauinselfestes (alle Infos zur umfassenden ORF-Berichterstattung unter presse.ORF.at). Neben den live-zeitversetzten Konzerten sind an beiden Tagen Konzerthighlights vergangener Jahre sowie ein vielfältiges Vorabendprogramm rund um die Donauinsel und das jährliche Open-Air-Festival zu sehen.

Neben diesem Spezialprogramm zeigt ORF III Kultur und Information am Samstag, dem 27. Juni, in "Politik live" (9.00 Uhr) direkt aus Brüssel einen Zusammenschnitt der Pressekonferenz des EU-Gipfels, u. a. mit Bundeskanzler Werner Faymann, Bundeskanzlerin Angela Merkel, EU-Ratspräsident Donald Tusk und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Auf dem Programm des letzten Gipfels vor der Sommerpause stehen hochsensible Themen wie die EU-Quotenregelegung zur Verteilung von Flüchtlingen, die Verlängerung der Russland-Sanktionen oder das transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) mit den USA.

In memoriam James Horner würdigt ORF III am Sonntag, dem 28. Juni, den am vergangenen Montag verstorbenen Großmeister der Filmmusik mit "Hollywood in Vienna - Die Gala der Filmmusik 2013" (12.25 Uhr) unter der musikalischen Leitung von Dirigent und Komponist David Newman mit dem ORF-Radio-Symphonieorchester, das u. a. die Höhepunkte von Horners musikalischem Schaffen präsentiert, wobei der Meister auch selbst zum Dirigentenstab im Wiener Konzerthaus griff. Der zweifache Oscar-Preisträger zählte zu den vielseitigsten Filmkomponisten der Gegenwart und wurde im Rahmen der Konzertgala mit dem "Max Steiner Film Music Achievement Award" geehrt.

Das "ORF III Spezial" zum Donauinselfest 2015 im Überblick:

Samstag, 27. Juni: Live-Übertragungen von Minisex, Opus, Natalie Imbruglia und Anastacia

Ein vierteiliges Vorabendprogramm sorgt am Samstag für nostalgische Vorfreude auf den Konzertabend von der Insel: Drei Folgen "Die Highlights vom Donauinselfest" zeigen zunächst die besten Auftritte und Bilder aus den Jahren 2009 (17.00 Uhr), 2010 (17.50 Uhr) und 2011 (18.35 Uhr), bevor ein absoluter Klassiker von Elizabeth T. Spiras Kultreihe "Alltagsgeschichte" zu sehen ist: "Die Donauinsulaner" (19.25 Uhr).

ORF-III-Moderator Peter Fässlacher führt im Anschluss direkt von der Radio-Wien-Festbühne durch das Live-Programm und lädt neben der Rockband Opus auch Minisex, eine der bedeutendsten New-Wave-Bands der 1980er Jahre, zum Interview, die um 20.15 Uhr mit Klassikern wie "Rudi gib acht" oder "Du kleiner Spion" und mit feinster Elektromusik den Konzertabend eröffnen. Mit "Live Is Life" wurde Opus (21.05 Uhr) weltberühmt - und die vier Steirer geben auch nach 40 Jahren und 13 Alben Hits wie "Eleven" oder "Gimme Love" auf der Donauinsel zum Besten. Nach acht Jahren Pause betritt Popsängerin Natalie Imbruglia (22.30 Uhr) wieder die Bühne und präsentiert gecoverte Welthits männlicher Kollegen. Comeback-erprobt ist auch Anastacia (23.55 Uhr), die mit ihrer markanten Soulstimme für ein stimmungsvolles Ende der Live-Übertragung sorgt.
Zum Ausklang des Abends präsentiert das "ORF III Spezial: Von der Donauinsel" zwei Konzerthighlights der vergangenen Festivaljahre:
2010 bespielte der britische Musiker und Songschreiber Roger Hodgson (1.20 Uhr) und im Vorjahr die Soulsängerin Macy Gray (2.50 Uhr) die Festbühne.

Sonntag, 28. Juni: Live-Übertragungen von Tagtraeumer, Robin Schulz, Sheppard, Madcon und Christina Stürmer

Das ORF-III-Vorabendprogramm startet mit der Reportage "Hochsaison für Retter - Im Einsatz für das Leben" (16.55 Uhr) und begleitet die Einsatzkräfte des Wiener Rettungsdienstes in einer Zwölf-Stunden-Nachtschicht beim Donauinselfest 2014. Abseits des Open-Air-Festivals zeigt Erich Prölls "Wilde Reise" mit "Die Donauinsel - Eroberung einer Insel" (17.45 Uhr) die ruhige Seite des schwimmenden Naherholungsgebiets, das vielen Wildtieren einen Lebensraum bietet. Für die musikalische Einstimmung sorgen im Anschluss "Die Highlights vom Donauinselfest" aus dem Jahr 2012 (18.35 Uhr) und 2013 (19.25 Uhr).

ORF-III-Moderatorin Ani Gülgün-Mayr führt im Anschluss auf der Ö3-Festbühne durch den sonntäglichen Hauptabend und begrüßt die steirische Popband und heurigen "Amadeus Award"-Gewinner Tagtraeumer (20.15 Uhr) zum Interview, die den ORF-III-Konzertreigen eröffnen. Um 20.55 Uhr folgt der deutsche DJ, Produzent und Labelbesitzer Robin Schulz, der gegenwärtig als einer der brillantesten neuen Köpfe der elektronischen Musikszene international gefeiert wird. Die australischen Newcomer Sheppard (22.00 Uhr) beehren das Donauinselfest im Zuge ihrer Europatournee mit Superhits wie "Geronimo" und übergeben danach das Mikrofon an das norwegische Duo Madcon (22.50 Uhr), die sich davor den Fragen von Ani Gülgün-Mayr stellen. Ebenso zum ORF-III-Interview wird Christina Stürmer (23.40 Uhr) gebeten, bevor sie das letzte Konzert des Abends bestreitet und Lieder aus dem im Mai erschienen Best of-Album "Gestern. Heute." präsentiert.

Abrunden werden den Musikabend drei ehemalige Konzerte heimischer Musikgrößen in einem "ORF III Spezial: Von der Donauinsel":
Austropop-Urgestein Wolfgang Ambros (1.00 Uhr) begeisterte 2014 unzählige Fans, danach unvergesslich Georg Danzers (2.05 Uhr) letztes Mal auf der Insel im Jahr 2005 und Peter Cornelius (3.05 Uhr), der im selben Jahr seine größten Hits präsentierte.

Am Dienstag, dem 30. Juni, um 21.55 Uhr zeigt ORF III mit einem Spezial "Das war das Donauinselfest 2015" die Highlights des 32. Donauinselfestes.

ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007