AUSTRIAN DESIGN EXPLOSION im Triennale-Museum in Mailand

EXPO 2015: Designausstellung präsentiert 120 österreichische Kreativ-Unternehmen – eine Initiative der Exportförderoffensive "go international"

Wien (OTS) - Anlässlich der Beteiligung Österreichs an der EXPO 2015 in Mailand präsentiert die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA im Triennale-Museum, einer der renommiertesten Designinstitutionen der Welt, vom 26. Juni bis 5. Juli 2015 die Ausstellung Austrian Design Explosion. Gezeigt werden Schlüsselbeispiele der österreichischen Design- und Technologielandschaft, zusammen mit Arbeiten aus anderen, verwandten Bereichen wie Architektur, Mode, Musik, Film und Kunst. Die Auswahl der Werke veranschaulicht, wie der Einfallsreichtum österreichischer Unternehmen, kreativer Entrepreneure und Wissenschaftler dazu beigetragen hat, die Welt nachhaltiger, schöner und besser zu machen - vom Beginn der industriellen Revolution bis zum heutigen digitalen Zeitalter.

"Design ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. Es wirkt an der Schnittstelle zwischen Kreativität und Innovation, transportiert die Qualität eines Produkts und fördert auf diese Weise Image und Marktwert. Das nützt auch dem Standort Österreich, weil die Kreativwirtschaft neue Märkte und Wachstumschancen eröffnet", betont Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner, der die Ausstellung gemeinsam mit Bundespräsident Heinz Fischer eröffnet. "Die österreichische Kreativ-Branche ist trotz Wirtschaftskrise zwischen 2008 und 2010 dreimal so stark gewachsen wie die Gesamtwirtschaft. Knapp 40.000 Unternehmen mit über 130.000 Beschäftigten, die jährlich 18,2 Milliarden Euro erwirtschaften, zählen zu diesem wichtigen Wirtschaftsbereich", weist WKÖ-Präsident Christoph Leitl auf die Bedeutung der Kreativwirtschaft für die heimische Volkswirtschaft hin.

Kurator der Ausstellung ist Robert Punkenhofer, der mit Initiativen auf der Schnittstelle zwischen Kunst, Design und Wirtschaft, wie etwa der Murinsel Graz (2003), der Vienna Art Week (2006 - jetzt) und über 80 Ausstellungen internationales Renommee erlangte. "Das Ausstellungskonzept folgt drei verbindenden Hypothesen über österreichisches Design: die Obsession, technische Lösungen für komplexe Probleme des Alltags zu finden; die Leidenschaft, die Grenzen der Anwendung außergewöhnlicher Materialien auszuloten und in der ästhetischen Praxis einen strengen Minimalismus gepaart mit Emotion oder augenzwinkerndem Humor zu verfolgen", erklärt Robert Punkenhofer. Es werden Arbeiten von insgesamt 120 österreichischen Unternehmen und Kreativschaffenden gezeigt. Das Ausstellungsdesign des 200 m2 großen Schauraums, für das sich Architekt Dieter Spath von einer 3D-Explosionszeichnung aus der Automobilindustrie inspirieren ließ, ermöglicht es, Design aus Österreich mit allen Sinnen im Triennale-Museum zu erleben.

Unter den Ausstellungsobjekten befinden sich beispielsweise das solarbetriebene Wasserdesinfektionsgerät Wadi von Helioz, das KTM Freeride E 2015 (das weltweit erste voll entwickelte elektrische Offroad-Motorrad, gestaltet von KISKA), Automobilteile der voestalpine aus pressgehärtetem Leichtbaustahl, das Klapprad VELLO oder ein Flugzeugmotor von BRP-Powertrain. Auch Klassiker wie der Thonet-Stuhl Nr. 14, eine Glasserie von Adolf Loos für Lobmeyr, Kreationen von Helmut Lang und die Sachertorte fehlen nicht. Die Ausstellung wird von einer speziellen Soundkomposition von Thomas Wagensommerer und einem Experimentalfilm von Georg Eisnecker begleitet.

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer Initiative des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und der Wirtschaftskammer Österreich. (PWK505/BS)

AUSSTELLER
Adolf Loos · ALPLA · ams · AND_i · Andreas H. Gratze · ANIMATE · Augarten · Austrian Institute of Technology · AWS Designteam · Backhausen · bct electronic · Bernhard Neuwirth · Blum · BRAUN Lockenhaus · breadedEscalope · BRP-Powertrain · Bruno Klomfar · Carl Suchy & Sons · Coop Himmelb(l)au · CSA Herzogenburg · Désirée Heusl · Edwina Hoerl · Eisnecker · emporia · EOOS · Ernst Beranek · Ernst Dryden · Eternit · FACC · formquadrat · Franz West · Frauscher · FREYWILLE · Friedrich Kiesler · Fronius International · GEBRUEDER THONET VIENNA · Georg Baldele · Gerhard Heufler · Gregor Eichinger · Günter Wett · HEAD · Helioz · Helmut Lang · HENN · Hertha Hurnaus · honey and bunny · Institute of Design Research Vienna · Internorm · Iwajla Klinke · Jacques Lemans · Johannes Scherr · Josef Hoffmann · Kabiljo Inc. · Kai Stania · KIM+HEEP · KISKA · KLH · Kniže · KTM · kunabi brother · Landtmann · Lenzing · Leonhard Palden · Lesethek Verlag · Lisa Rastl · Lithoz · Lobmeyr · Magna Steyr · MAM · Manner · mischer’traxler · moºsound · Molto Luce · Mühlbauer · NCR Orderman · NKE · Original Sacher-Torten Manufaktur · Otto Bock HealthCare · Ovotherm International · PANI · Paul Ott · Philipp Bruni · Philipp Haas & Soehne · Phormolog · plasmo Industrietechnik · POLKA · Porsche Design · Rainer Mutsch · REMUS Innovation · Riedel · RIEGL · Rosenbauer International · Rudi Gernreich · Rudolf Chlada · Schiebel · Silhouette International · Soda Designers · Speech Processing Solutions · Spirit Design · spolia. · Stefan Sagmeister & Matthias Ernstberger · STM · Studio Novo · Swarovski Gemstones · SWAROVSKI OPTIK · Thomas Feichtner · Thomas Wagensommerer · Tino Valentinitsch · Trodat · Tyrolia · Valentin Vodev · VELLO bike · Victor Papanek · VIKING · VITEO · voestalpine · VOSSEN · WALKING CHAIR · Wiener Silber Manufactur · Wittmann · Wolfgang Thaler · Wolford · XAL · Zotter · Zumtobel

Link: http://designexplosion.advantageaustria.org

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen:
Mag. Waltraud KASERER
Pressesprecherin des Vizekanzlers und Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Tel.: +43 (0)1 711 00-5108 (Durchwahl)
Fax: +43 (0)1 711 00-935108 (Durchwahl)
Handy: +43 (0)664 813 18 34
waltraud.kaserer@bmwfw.gv.at
http://www.bmwfw.gv.at/

Mag. Bernhard Salzer
WIRTSCHAFTSKAMMER ÖSTERREICH
stv. Abteilungsleiter Stabsabteilung Presse
Tel: +43(0)590900-4464
Mobile: +43(0)6648179155
Fax: +43(0)590900-263
Mail: bernhard.salzer@wko.at
www.wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002