Islamische Föderation wählt neuen Vorstandsvorsitzenden

Mehmet Arslan wird neuer Vorsitzender der islamischen Föderation in Wien

Wien (OTS) - Die islamische Föderation in Wien hat einen neuen Vorsitzenden gewählt. Mehmet Arslan, der seit neun Jahren im Vorstand der islamischen Föderation ehrenamtlich tätig war, übernimmt den Vorsitz von Mehmet Turhan, welcher die islamische Föderation in Wien seit 2001 führte.

Mehmet Arslan ist in Österreich aufgewachsen und hat seine Ausbildung in Wien abgeschlossen. Mit dem Vorstandswechsel beginnt eine für die Islamische Föderation neue Phase.

"Die vergangenen Jahre im Vorsitz verbrachte ich mit Spannung und Anreichung von Erfahrungswerten. Nun war die Zeit gekommen, den Vorsitz zu übergeben", sagte der langjährige Vorsitzende Mehmet Turhan. "Ich danke allen meinen Kolleginnen, Mitgliedern und Mitstreiterinnen für die gute Zusammenarbeit".
Mit der Neusetzung des Vorstands wird in den kommenden Wochen eine konkrete Ausarbeitung von Zielplänen vorgenommen.

"Ich möchte mit meiner Kollegenschaft, unseren Mitgliedern und tausenden ehrenamtlichen MitarbeiterInnen eine neue selbstbewusste und konstruktive Zeit mit großem Elan angehen. Wir werden in der Basis, in unseren Moscheeverbänden und unseren Einrichtungen mehr auf die Bedürfnisse der Menschen eingehen, und unseren Beitrag für den sozialen und gesellschaftlichen Frieden leisten", so der neue Vorsitzende der islamischen Föderation in Wien, Mehmet Arslan.

Es wurde bereits auch ein neuer Pressesprecher bestellt. Mag. Ersoy Bülbül löst den langjährigen Pressesprecher Yakup Gecgel ab.

Die Islamische Föderation in Wien (IFW) ist eine Dachorganisation von mehreren Vereinen, Ihr gehören Vertreterinnen von verschiedenen Organisationen an.

Rückfragen & Kontakt:

Islamische Föderation in Wien
Mag. Ersoy Bülbül
Pressesprecher
+43 660 48 48 574
presse@ifwien.at
Rauchfangkehrergasse 36; 1150 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007